Ehrungen am „Tag des offenen Schützenhauses“

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Schützenverein Bürgstadt 1911 e.V.

Bürgstadt
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

2022-07-24_Ehrung_Pokalschiessen
v.l. Sportleiter Alexander Stich, Christian Burkhard, Linda Hofmann, Melanie Bucher, Bianca Steiniger, Alexander Scholl, Bürgerkönig Ralf Seiler u. 1. Schützenmeister Erik Reichert
Foto: SV-Buergstadt_1911e.V.
Am „Tag des offenen Schützenhauses“ beim Schützenverein Bürgstadt wurde der bereits 2019 fertiggestellte Anbau des Vereinsheimes sowie der neue, vollelektronische Schießstand vorgestellt. Unterwiesen durch aktive Schützen, konnten Interessierte mit modernen Pressluft-Waffen (Gewehr und Pistole...
Am „Tag des offenen Schützenhauses“ beim Schützenverein Bürgstadt wurde der bereits 2019 fertiggestellte Anbau des Vereinsheimes sowie der neue, vollelektronische Schießstand vorgestellt.
Unterwiesen durch aktive Schützen, konnten Interessierte mit modernen Pressluft-Waffen (Gewehr und Pistole) testen, wie herausfordernd der Schießsport ist. Auch die Jüngsten hatten die Möglichkeit, auf der neuen Anlage mit Lichtgewehren zu üben.
Auf der Bogenschießwiese wurden die verschiedenen Bogenarten (Lang-, Recurve- und Compound-Bogen) vorgestellt. Auch hier konnte auf eine kurze Distanz getestet werden.
Trotz der hohen Temperaturen hatten sich einige Gäste im Schützenhaus eingefunden und wurden mit Kuchen und frischen Waffeln verwöhnt.
Den Höhepunkt der Veranstaltung bildeten die Ehrungen für die diesjährigen Pokalschießen.
Das Vereinspokalschießen konnten die Schützen der Mannschaft „Dynamo Tresen 2“ (Frederik Usselmann, Alexander Scholl und Sebastian Lindner) mit 391 Ringen für sich entscheiden. Platz 2 ging mit 381 Ringen an „Handball 1“ (Melanie Bucher, Bianca Steiniger und Linda Hofmann) und Platz 3 mit 376 Ringen an „Dynamo Tresen 4“ (Sebastian Lindner, Frederik Usselmann und Christian Burkard).
Beim Firmenpokal hat sich die starke Beteiligung der Firma Weber bezahlt gemacht. Alle drei Platzierungen konnten sie so für sich sichern. Platz 1 mit 375 Ringen belegte „Weber 11“ (Jürgen Buhl, Reinhard Kirchler und Melanie Metzger), Platz 2 mit 366 Ringen ging an „Weber 4“ (Heike Görbing, Jürgen Buhl und Christian Ehrenheim), Platz 3 mit 354 Ringen erreichte „Weber 5“ (Heike Görbing, Dieter Görbing und Christoph Kraus).
Neuer Bürgerschützenkönig mit einem 9,2 Teiler ist Ralf Seiler. Mit einem 25,2 Teiler folgt ihm Christian Burkard als 1. Ritter. Gerda Huth ist mit einem 49,1 Teiler 2. Ritter.
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!