Dienstag, 26.01.2021
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Schützenverein Adler Hösbach 1898 e.V. Neuwahlen im Rahmen der Jahreshauptversammlung Vorstandschaft der Adler-Schützen wird weiblicher und jünger

Mittwoch, 21. 10. 2020 - 11:35 Uhr

Zur alljährlichen ordentlichen Jahreshauptversammlung, die aufgrund von Corona mit einem halben Jahr Verspätung stattfand, konnte 1. Schützenmeister Roland Rettinger über 20% der Mitglieder im Schützenhaus willkommen heißen. Nach Begrüßung und traditionellem Totengedenken verlas Protokollführerin Beate Staab den Eintrag von der letzten Jahreshauptversammlung.
Schützenmeister Rettinger lies in seinem Bericht das Jahr 2019 noch einmal kurz Revue passieren. Besonders erinnerte er an die Highlights wie Kirchgang, Schlachtfest, Ortspokalschießen, Sommerfest, Königsfeier und Jahresabschlussschießen, sowie an viele weitere Feste in- und außerhalb von Hösbach die uns als Gäste sahen. Auch war für ihn erfreulich, dass die Mitgliederzahl leicht stieg, aber mit Blick auf die Zukunft wies er darauf hin, dass noch mehr Anstrengungen von Nöten sind um die Mitgliederzahlen nach oben zu treiben.
Dank zollte der 1. Schützenmeister seinen Mitstreitern und treuen Helfern für den persönlichen Einsatz und das Engagement. In diesem Jahr, so betonte er, sind die Aktivitäten leider sehr begrenzt. Über eine lange Zeit war unser Vereinshaus geschlossen und es gab keinen Schießbetrieb. Erst vor kurzem wurde das Training wieder erlaubt und auch eine neue Wettkampfrunde angesetzt. Allerdings wird diese ausschließlich als Fernwettkampf geschossen.
Sportleiter Elmar Völker berichtete von den sportlichen Aktivitäten.
Nach einem erfreulichen Kassenbericht, bescheinigten die Kassenprüfer eine solide und ordnungsgemäße Kassenführung und empfahlen der Versammlung die Entlastung des Kassiers Arnold Fries und die der gesamten Vorstandschaft. Diesem Antrag wurde einstimmig entsprochen.
Bei den turnusgemäßen Neuwahlen, die unter Vorsitz von Ehrenmitglied Josef Völker durchgeführt wurden, traten drei verdiente Mitglieder, die zusammen 80 Jahre Erfahrung in aktiver Vereinsarbeit auf die Waage bringen, nicht mehr für ihre Posten an. 2. Schützenmeister Jürgen Wenzel, 1. Sportleiter Elmar Völker und Kassier Arnold Fries hatten ihren Rücktritt erklärt, bleiben aber in der einen und anderen Funktion dem Ver-ein als helfende Hand noch erhalten.
Bei der Wahl wurde 1. Schützenmeister Roland Rettinger in seinem Amt und als Pressewart bestätigt. Ebenso wiedergewählt wurde Protokollführerin Beate Staab, Fahnenwart Thomas Schüßler und Kassenprüfer Paula Becker. Neu ins Amt gewählt wurden und das macht die Vorstandschaft „jünger und weiblicher“, 2. Schützenmeisterin Jenny Friedl, Hauptkassiererin Petra Ackermann, 1. Sportleiter Steven Kirstein, 2. Sportleiter Sascha Kirstein. Elmar Völker als EDV-Referent und Jürgen Wenzel als Kassenprüfer komplettieren die Mannschaft. Unter dem letzten Punkt der Tagesordnung, Verschiedenes, gab es dann von Seiten der Vorstandschaft und der Mitglieder Anregungen, wie das Vereinsleben in Zukunft aussehen kann.
Schützenmeister Rettinger gab den Tipp öfter einmal auf die Homepage zu schauen und beendete die Versammlung mit einem dreifach kräftigen „Gut Schuss“.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden