Montag, 19.11.2018

Leidersbachs Luftgewehr-Schützen feiern Aufstieg in die Gauoberliga

schuetzengemeinschaftleidersbach
Mittwoch, 27. 06. 2018 - 18:48 Uhr

Am Samstag den 16. Juni feierte die erste Mannschaft der Schützengemeinschaft Leidersbach ihren Aufstieg in die Gauoberliga. Das ist die höchste Klasse des Landkreises Miltenberg. Dies wurde mit Wildschwein vom Grill, leckeren Beilagen und Fassbier gebührend gefeiert...

Am Samstag den 16. Juni feierte die erste Mannschaft der Schützengemeinschaft Leidersbach ihren Aufstieg in die Gauoberliga. Das ist die höchste Klasse des Landkreises Miltenberg. Dies wurde mit Wildschwein vom Grill, leckeren Beilagen und Fassbier gebührend gefeiert. Ermöglicht wurde das Ganze durch die Meisterschaft in der Gauklasse 2. Dies war das 3. Mal in Folge dass die Meisterschaft ungeschlagen mit 28:0 Punkten erreicht werden konnte. Doch in diesem Jahr siegten wir im Aufstiegskampf gegen Eisenbach mit 1132 zu 1077 Ringen. Im Wettkampfdurchschnitt wurden 1130,29 Ringe geschossen, das waren 30 Ringe mehr als alle anderen Mannschaften in dieser Klasse. Die erfolgreichen Schützen waren: Julian Bachmann mit einem Durchschnitt von 379,5 Ringen; Nicolas Fries mit 378,93 und Michael Bachmann mit im Schnitt 371,86 Ringen. Ebenso wurde mit 1145 Ringen ein neuer Mannschaftsrekord aufgestellt. Der Rekord beim Einzelergebnis ging mit 388 Ringen an Nicolas Fries, dicht gefolgt von Julian Bachmann mit 387 Ringen. Gratuliert wurde an diesem Abend ebenfalls dem amtierenden Gaumeister Nicolas Fries mit 373 Ringen und dem amtierenden Bezirksmeister Julian Bachmann mit 384 Ringen. Herzlichen Dank geht an Josef Kunz für das gestiftete und lecker gegrillte Wildschwein, sowie Cäcilia Schüßler für die Zubereitung der Beilagen.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden