Gauschützentag in Röllbach

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Schützengau Maintal

Eschau
1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

1_Einzug
Einzug der Schützenkönige /-innen mit der Gaustandarte
Foto: Gau Maintal
2_Gauehrenmitglied_Kirchgessner
Neu-Gauehrenmitglied Manuela Kirchgeßner mit Präsident Otto Rummel
Foto: Gau Maintal
3_Geehrte_1
Geehrte Schützen /-innen
Foto: Gau Maintal
4_LRA_Scherf
Grußwort von Landrat Jens Marco Scherf
Foto: Gau Maintal
Am 10.07.2022 lud die Gauvorstandschaft die Mitglieder des Schützengaus Maintal zum Gauschützentag ein, der in der Sporthalle in Röllbach stattfand. Pandemiebedingt verzichtete der Gau auf den Festzug und das traditionelle Böllerschiessen vor dem Gauschützentag und begann den Tag mit dem Einmarsch d...
Am 10.07.2022 lud die Gauvorstandschaft die Mitglieder des Schützengaus Maintal zum Gauschützentag ein, der in der Sporthalle in Röllbach stattfand. Pandemiebedingt verzichtete der Gau auf den Festzug und das traditionelle Böllerschiessen vor dem Gauschützentag und begann den Tag mit dem Einmarsch der Schützenkönige und -königinnen zusammen mit der Gaustandarte.
Der Schützengau Maintal wurde zunächst von Bürgermeister Michael Schwing begrüßt, der den Anwesenden den Ort Röllbach vorstellte und auch den seit 50 Jahren bestehenden Schützenverein Röllbachtal würdigte. Er ging auch auf die Bedeutung der Vereine und des Ehrenamtes ein. Ihm folgte Landrat Jens Marco Scherf, der Ebenfalls die Bedeutung des Ehrenamtes würdigte und sich bei den Anwesenden Funktionären bedankte, da er einen klaren Bezug zwischen Vereinsleben, den ehrenamtlich tätigen und der Lebensqualität im Landkreis sieht. Als nächstes begrüßte MdL Berthold Rüth die Schützen /-innen. Er ging auf den Fackellauf der Schützenjugend ein, der im Landkreis Miltenberg startete. Weiterhin stellte er einige Maßnahmen des Freistaats dar, die dem Schützenwesen zugutekamen, so z.B. die Verdoppelung der Vereinspauschale, Investitionen in die Olympiaschießanlage sowie weitere finanzielle Unterstützungen für Vereine. Es folgte der 3. Bezirksschützenmeister Gottfried Hörning für den Bezirk. Er ging auf die besondere Situation für die Schützen in der Pandemie ein, stellte aber vor allem den Fokus für die nächsten Jahre vor: Nachwuchsarbeit. Hier will der Bezirk die Gaue unterstützen.
Nach den Grußworten folgte der Ablauf der Tagesordnung in gewohnter Weise. Der Präsident und die Ressortleiter legten ihre Berichte ab und schließlich gewährten die Anwesenden die Entlastung des Gauvorstandes.
Einen weiteren Schwerpunkt beim Gauschützentag bilden traditionell die Ehrungen. Zunächst konnte eine Ehrung nachgeholt werden. Manuela Kirchgeßner wurde offiziell als Gauehrenmitglied geehrt. Die Ehrungen wurden von Ralf Steiniger verlesen und durch den Präsidenten des Gaus sowie dem 3. Bezirksschützenmeister vorgenommen. Geehrt wurden mit der goldenen Ehrennadel des DSB: Margit Kirchgässner (Röllbach), Frank Kaiser (Obernburg) und Horst Müller (Hausen). Mit der kleinen Ehrennadel des BSSB: Michael Berger (Mönchberg) und Rudolf Bachmann (Eschau). Die Ehrennadel für Verdienste des BSSB wurde an Erik Tristan Kunkel (Obernburg), Nico Müller (Wildensee), Patrick Heinisch (Umpfenbach), Tanja Wegmann (Wenigumstadt), Ingo Geiß (Sulzbach), Michael Bachmann (Leidersbach) und Kai Neff (Mönchberg) verliehen. Neue Träger der Gauehrenspange in Bronze sind: Armin Ackermann (Röllbach), Thomas Hein (Mönchberg), Marion Scheurich (Umpfenbach), Erik Reichert (Bürgstadt) sowie Franz Robert (Sulzbach). Des Weiteren verlieh der Gau Maintal noch ein Gau Ehrenabzeichen in Silber an Volkmar Heller (Schneeberg).
Otto Rummel schloss den Gauschützentag in Röllbach mit einem Dreifachen „Gut Schuss“.
Von: Erik Tristan Kunkel
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!