Samstag, 25.09.2021

Dezentrale Kerb der Vereine in Schaafheim

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Scheffemer Kerbverein e.V.

Schaafheim
1 Kommentar
2 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Kerbsamstag
Kerbsamstag auf der Schaafheimer Kerb 2021
Foto: Scheffemer-Kerbverein
Kerbborsche 2021
Die diesjährigen Kerbborschen auf der Bühne beim Scheffemer Kerbverein e.V.
Foto: Scheffemer-Kerbverein
Kerbkranz wird aufgehängt
Der Kerbkranz wird von Dennis Fäth aufgehängt.
Foto: Scheffemer-Kerbverein
Es ist März 2021 – direkt zu Beginn der Planung, als der Gedanke eines „Kerb-Biergartens“ aufkommt nimmt Bürgermeister Daniel Rauschenberger den Kontakt zum Scheffemer Kerbverein auf. In den weiteren Planungen wird aber deutlich, dass mehrere Vereine gerne Veranstaltungen stemmen wollen und können...
Es ist März 2021 – direkt zu Beginn der Planung, als der Gedanke eines „Kerb-Biergartens“ aufkommt nimmt Bürgermeister Daniel Rauschenberger den Kontakt zum Scheffemer Kerbverein auf. In den weiteren Planungen wird aber deutlich, dass mehrere Vereine gerne Veranstaltungen stemmen wollen und können. So finden sich insgesamt 10 Schaafheimer Vereine, darunter der Heimat- und Geschichtsverein, AGV Bruderkette, der Turnverein, die Fußballer der Viktoria Schaafheim, Schützen, Volleyballer, der Kegelklub, die Reiter, der ASV Schaafheim und der Scheffemer Kerbverein.

Es ist Kerbsamstag, 18Uhr – die Veranstaltung des Kerbvereins beginnt, der Festplatz beginnt sich zu füllen. Die Kerbborschen, welche auch beim Aufbau des Kerbvereins tatkräftig unterstützt haben, versammeln sich und bereiten sich für den Einzug um 19Uhr beim Kerbverein vor. Voller Freude beginnt der Einlauf der Kerbborsche. Anschließend folgt, ganz traditionell, die Vorstellung sowie der Kerbtanz.

Die Kerbborschen beginnen Ihre Runde durch den Ort und verlassen die Lokalitäten des Kerbvereins. Aber Schluss ist beim Kerbverein noch lange nicht. Die Rock-Band „Rabitboxx“ heizt hier noch weiter den Gästen ein. Schon bald war das Maximum von 500 Gästen erreicht und es bildete sich eine Warteschlange am Einlass. Trotz des einsetzenden Regens wurde bis um 1 Uhr weitergefeiert – ein Mega-Kerbsamstag.

Kerbsonntag – 12Uhr: Es regnet. Aber in ganz Schaafheim hört man die Traktoren und die Kerbborschen grölen. Was passiert hier? Auch, wenn hier kein offizieller Umzug geplant wurde, haben sich ca. 20 Wägen mit Ihren Kerbborschen und Kerbfreunden gefunden, um ab 13Uhr einen Kerbumzug abzuhalten. Und wen sehen wir ganz vorne? Die aktuellen Kerbborschen mit Ihrem Kerbkranz. Wieder ein Stückchen Tradition und Normalität.

Der Umzug dreht seine Runde, die Kerbborschen marschieren und suchen die Kerb. Abschließend treffen diese beim Kerbverein, der die Borsche an diesem Wochenende tatkräftig unterstütz hat, am Elisje-Häuschen ein. Ein Live-Kerbspruch? Leider nicht möglich. Jedoch gab es eine Aufzeichnung über YouTube. Danach wurde der Kerbkranz – beim Kerbverein – aufgehängt. Da jeder Schaafheimer die Kerb liebt und gerne feiert, freut sich der Kerbverein natürlich über jedes Neu-Mitglied, das die Scheffemer Kerb unterstützen möchte.

Was hat diese dezentrale Kerb in Schaafheim gezeigt?
Es funktioniert – doch zu welchem Preis? Über das Wochenende waren 10 Vereine mit Auf- und Abbau beschäftigt. Wie viele Dienste wurden hier gestemmt? Weniger, als an einer zentralen Kerb? Diese Frage bleibt offen.
Konnte hier Kerb gemeinsam gefeiert werden? Nein.
Ob das die Zukunft wird, bleibt offen. Das Ziel des Scheffemer Kerbvereins ist jedoch, dass die zentrale Zelt-Kerb, in welcher Form auch immer, als die größte Zelt-Kerb im Landkreis erhalten bleibt und den künftigen Kerbborsche-Jahrgängen das Maximum der Kerb-Tradition vermittelt werden kann.

Wir bedanken uns bei unseren Helfern und Gästen!
1 Kommentar

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!