Tagessieg für Reinhold Ebert

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Schäferhundeverein Großwelzheim Umgebung

Karlstein a. Main
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

PrC3BCfung202019
v.links: B. Berninger, N. Seng, J. Heß, I. Lukas, I. Grandt-Kraft, M. Reiter, D. Hackner, J. Nees, F. Adler, R. Ebert, J. Soria, M. Schickling
Foto: Manuela Brunner
Am vergangenen Wochenende fand die Frühjahrsprüfung auf dem Vereinsgelände des Schäferhundevereins Großwelzheim & Umgebung statt. Prüfungsleiterin Iris Grandt-Kraft stellte dem Leistungsrichter Jürgen Heß 8 Teams vor...
Am vergangenen Wochenende fand die Frühjahrsprüfung auf dem Vereinsgelände des Schäferhundevereins Großwelzheim & Umgebung statt. Prüfungsleiterin Iris Grandt-Kraft stellte dem Leistungsrichter Jürgen Heß 8 Teams vor. Unterstützt wurden sie von den Fährtenlegern Josef Nees und Johannes Soria, sowie durch den Helfer Manuel Reiter. Norbert Seng konnte mit seiner Vania die Begleithundeprüfung bestehen, sowie Friedolin Adler mit seiner Frieda die IBGH2. Markus Schickling aus der OG Sommerkahl errang mit seinem Greg in der IGP 3 ein "sehr gut" mit 273 Punkten. Reinhold Ebert setzte sich mit seiner Polly mit einem "Vorzüglich" mit 286 Punkten durch. In der IFH erhielt Bettina Berninger mit ihrem Arturo ein "Vorzüglich" mit 99 Punkten. Friedel Adler machte die Sache mit seiner Emma rund und erhielt hier die volle Punktzahl von 100 Punkten, hierfür konnte er sich wieder mal den Pokal für den vereinsbesten Sucher sichern. In der IFH 2 setzte sich Dietmar Hackner mit seinem Hovawart-Rüden Branco mit einem "sehr gut" vor Ivonne Lukas mit Cole.
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!