Samstag, 04.12.2021

Nemo findet 100 Punkte

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Schäferhundeverein Großwelzheim Umgebung

Karlstein a. Main
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Fährtenarbeit N. Seng mit Vania
Foto: OGGRW2013
An der Herbstprüfung des Schäferhundevereins OG Großwelzheim & Umgeb., mit Leistungsrichter Jürgen Heß, gingen 9 Hunde mit ihren Besitzern an den Start. Alle Teams konnten ihr Ziel erreichen...
An der Herbstprüfung des Schäferhundevereins OG Großwelzheim & Umgeb., mit
Leistungsrichter Jürgen Heß, gingen 9 Hunde mit ihren Besitzern an den Start.
Alle Teams konnten ihr Ziel erreichen.
In der Begleithundeprüfung Markus Schickling mit seinem Wito. In der IGP 1 (Internationale Gebrauchshundeprüfung) Christian Brunner mit seinem Ferro, in der IGP 2 Norbert Seng mit seiner Vania. Klaus Peter Jung mit seiner Abby in der Stufe
SPr 2. Reinhold Ebert erhielt mit seiner Polly in der GPr3 ein "sehr gut".
Friedolin Adler führte seine Frieda in der FPr 3 und seine Emma in der Fährtenhundprüfung 1 und erhielt beide Male ein "gut".
Ebenso wie Lara Schickling mit ihrem Greg (FH1). Die beste Nasenarbeit zeigte Robert Imhof mit seinem Nemo in FH 1 mit der Höchstpunktzahl 100 "Vorzüglich".
Der Wanderpokal für die beste Fährtenarbeit innerhalb der Ortsgruppe ging an Norbert Seng, der mit seiner Vania 98 Punkte erarbeitete.
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!