Mittwoch, 19.09.2018

Singen ist cool: Neuer Jugend-Popchor startet in Mainflingen

Julia Glotzbach wird den neuen Jugendchor des Sängerbunds Mainflingen leiten.
privat
Sonntag, 28. 08. 2016 - 19:49 Uhr

Singen ist für Jugendliche wieder cool: Ob „The Voice of Germany“ oder „Deutschland sucht den Superstar“ – solche Shows zeigen seit Jahren, dass immer mehr junge Menschen lieber aktiv singen als Musik nur passiv zu konsumieren...

Singen ist für Jugendliche wieder cool: Ob „The Voice of Germany“ oder „Deutschland sucht den Superstar“ – solche Shows zeigen seit Jahren, dass immer mehr junge Menschen lieber aktiv singen als Musik nur passiv zu konsumieren. Auch in Mainflingen haben Jugendliche bald diese Möglichkeit: Dort startet der Jugend-Popchor des Sängerbunds Mainflingen am Montag, 19. September, um 20 Uhr im Bürgerhaus mit seiner ersten Probe unter Leitung von Julia Glotzbach. Auch wer einfach nur „reinschnuppern“ will, ist herzlich willkommen.

Sänger und Beatboxer gesucht
Die künftige Leiterin des Jugend-Popchors hofft auf einen ausgewogenen Mix aus interessierten Mädchen und Jungs im Alter von 14 bis 20 Jahren. Auf dem Programm stehen moderne, poppige Stücke, die die Jugendlichen begeistern – etwa von den „Wise Guys“. Zudem legt Julia Glotzbach Wert auf gute Stimmbildung bei den jungen Sängerinnen und Sängern. Und sie hofft, einen oder zwei begeisterte Beatboxer zu gewinnen: „Die Beatboxer könnten den Gesang der anderen mit groovigen Schlagzeug-Rhythmen und Bass-Linien unterstützen.“ Die Proben sollen montags von 20 bis 21.30 Uhr stattfinden.

Julia Glotzbach leitet Jugend-Popchor
An ihre neue Aufgabe geht die Musikerin, die neben Klavier und Querflöte auch Saxophon spielt, mit viel Enthusiasmus. Seit 2014 studiert Julia Glotzbach das Fach Schulmusik mit dem Hauptfach Saxophon und dem Schwerpunkt Gesang an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt. In ihrer breitgefächerten Ausbildung spielt die Leitung von Chören und Orchestern eine wichtige Rolle – „eine ideale Voraussetzung, um einen jungen Chor aufzubauen“, sagt Hochschuldozent Stefan Weilmünster. Mit dem von ihm geleiteten Chor „Contrapunkt“ feierte Julia Glotzbach beim Konzert „Messias – Barock & Soul“ im Jahr 2015 ihr Gesangsdebüt. Zudem unterrichtet sie an der Musikschule Seligenstadt unter anderem Saxophon und spielt in mehreren Ensembles von Klassik bis Rock, Pop und Jazz.

Neugierig geworden? Dann seid Ihr am Montag, 19. September, um 20 Uhr herzlich im Bürgerhaus Mainflingen willkommen. Wer sich noch weiter über den Jugend-Popchor informieren möchte, kann sich ab dem 29. August telefonisch an Nicole Schmiedecke, eine der drei Vorsitzenden des Sängerbunds 1901 e.V. Mainflingen, wenden (0 60 73 / 8 83 00).

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden