Dienstag, 20.11.2018

Sänger auf großer Reise

Dorfschule-Kenia
Dienstag, 31. 07. 2018 - 13:16 Uhr

Der Gesangverein "Spessartlust" Hessenthal lädt jedes Jahr zu einer 5-Tage Reise ein. Heuer meldeten sich 40 Personen zu dieser Fahrt in den Bayer. Wald nach Arrach an. Los ging es am Sonntag, den 22.7...

Der Gesangverein "Spessartlust" Hessenthal lädt jedes Jahr zu einer 5-Tage Reise ein. Heuer meldeten sich 40 Personen zu dieser Fahrt in den Bayer. Wald nach Arrach an. Los ging es am Sonntag, den 22.7. mit dem Bus der Firma Reffel Reisen und Busfahrer Udo, der mit seiner humorvollen Art, sicheren und ruhigen Fahrweise alle Mitreisenden begeisterte. Wir hatten uns das Hotel "Herzog Heinrich" ausgesucht, da es unter anderem mit einem großen Wellnessbereich begeistern konnte und zentral für viele Ausflugsziele lag.
Günter Bartholomäus, unser Vorstand, hatte alles im Vorfeld ausgehandelt und mit dem vom Hotel empfohlenen Reiseleiter Siggi Kreutzer, der übrigens aktiver Sänger ist, besprochen. Auch ein geselliger Abend durfte nicht fehlen, zu dem Siggi seinen Sangeskollegen Alois mit seinem Akkordeon engagierte. Am Montag 23.7. begann um 9 Uhr die Besichtigungstour nach Lam, zum Großen Arber, Zwiesel, zur Glashütte, Arnbruck und die Bärwurzerei Drexler los. Abends war es dann soweit und wir begrüßten den Musiker Alois zum geselligen Miteinander. Während dieser geselligen Stunden wurden Glückwünsche zum Goldenen Priesterjubiläum an Pfr. Gerd Goldhammer, der sich kurzfristig auch angemeldet hatte, ausgesprochen. Ebenso wurden in diesem Rahmen 2 Mitglieder geehrt und zwar: Klaus Bartholomäus für 60 Jahre und Ludwig Roth für 50 Jahre Treue zum Verein. Ludwig Roth wurde zudem zum Ehrenmitglied ernannt. In seiner Laudatio verlas Günter, dass beide ehemalige aktive Sänger waren, immer für die Belange des Vereins ein offenes Ohr hatten und auch gerne die Feste besuchten. Jeder bekam eine Urkunde und einen Geschenkgutschein zum Dank überreicht. Pfr. Goldhammer bekam eine eigens angefertigte Kerze für seinen Jubeltag ausgehändigt, die er beim Gottesdienst am 15. August in der Wallfahrtskirche Hessenthal segnet und entzündet.
In diesen Tagen wurden auch die Ziele Cham, Bad Kötzting,Roding,Regensburg mit seinem Dom und Rittsteig zur Überquerung der Grenze in die Tschechei für traditionelles Essen, die Kirche Hl. Blut u.v.m. angesteuert.
Bei hervorragendem Essen, herrlichem Wetter, Wellnessnutzung, viel Gelächter über die vielen Witze und Anekdoten unter Freunden verging die Zeit viel zu schnell und es hieß am Donnerstag schon wieder Abschied nehmen. Udo meinte lachend: "Probiert einmal, ob eure Gurte nach diesem vielen Essen noch passen".

So bedanken wir uns bei allen Mitreisenden und hoffen, dass sie bei der nächsten Fahrt wieder mit dabei sind.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden