Erfolgreiches Pfingstwochenende beim SV Bischbrunn

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe SV Rot-Weiß Bischbrunn

Bischbrunn
1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

IMG_2399
Foto: svb1946
IMG_2120
Foto: svb1946
Im Rahmen der traditionellen Pfingstwerbespiele bot der SV Bischbrunn seinen Gästen wieder ein dreitägiges Programm. Los ging es am Freitagabend mit dem Preisschafkopf-Turnier. Hier konnte man mit 14 Partien wieder einige Gäste auf der Kreuzhöh begrüßen...
Im Rahmen der traditionellen Pfingstwerbespiele bot der SV Bischbrunn seinen Gästen wieder ein dreitägiges Programm. Los ging es am Freitagabend mit dem Preisschafkopf-Turnier. Hier konnte man mit 14 Partien wieder einige Gäste auf der Kreuzhöh begrüßen.
Sieger wurde Walter Günzel aus Schaippach - er durfte sich über 150€ freuen. Auf dem zweiten Platz landete Gerd Söhnlein aus Kist (100€) und auf dem dritten Platz Georg Diehm aus Wertheim-Dietenhan (50€).

Am Pfingstsamstag wurde dann bereits ab 10:00 Uhr der 1. Kreuzhöh-Cup ausgetragen – ein Fußballturnier für Freizeitmannschaften. Allerdings hatte man kein wirkliches Glück mit dem Wetter. So musste das Turnier zwischenzeitlich aufgrund starker Regenfälle und einem Gewitter für ca. 30 Minuten unterbrochen werden. Trotzdem fanden sich einige Zuschauer auf der Kreuzhöh ein.

Die teilnehmenden Mannschaften "Lokomotive Rechtenbach", "Charly's Bar Billingshausen", "Ajax Dauerstramm", "Baby Panthers 2", "die Grashüpfer / Ariane", "Durstige Männer Lengfurt" und "Arminia Bierzelt" gaben sich keine Blöße und lieferten alle eine kämpferisch starke Leistung ab. Nachdem sich in den Halbfinals jeweils die Baby Panthers 2 und die Durstigen Männer Lengfurt durchsetzen konnten, besiegten letzten Endes die Baby Panthers die Durstigen Männer und belegten damit den 1. Platz.


Der letzte Tag der Veranstaltung (Sonntag) stand ganz im Zeichen der Kinder und ihrer Familien.
Ab 14:00 Uhr fanden sich einige Besucher zum Kinder- und Familiennachmittag auf der Kreuzhöh ein. Um 14:30 Uhr begann das U11-Spiel zwischen dem SV Bischbrunn und dem SV Altfeld.
Die jungen Spieler trennten sich in einem sehr fairen und unterhaltsamen Match mit 3:6 und ließen es sich anschließend trotzdem nicht nehmen, im Siebenmeter-Schießen nochmals gegeneinander anzutreten. Im Anschluss an das Spiel trat die Kinderturngruppe des SVB unter der Leitung von Magdalena Roos und Ramona Albert auf. Der Tanz kam bei den zahlreichen Zuschauern sehr gut an und sorgte für einen großen Applaus. Nach einem verdienten Eis tobten sich die Kinder noch auf der Hüpfburg aus. Zusätzlich stand noch die Station "Kinderschminken" bereit und fand großen Anklang.

Ab 16:00 Uhr gab es dann noch leckere 1/2 Hähnchen aus der Spezialkiste.

So geht auch dieses Fest zu Ende und der SVB kann wieder auf ein erfolgreiches Pfingstwochenende zurückblicken.
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!