Mittwoch, 21.11.2018

Winfried Büttner gewinnt Vereinsmeisterschaft 2018

Doppelwettbewerb: Otmar Götz/Matthias Götz (2.Platz; Bernd Röder/Karl-Heinz Röder (Vereinsmeister); Philipp Dorsch/Winfried Büttner (4. Platz); Hans Rüfer/Stefan Greß (3. Platz)
buchenass
Dienstag, 09. 01. 2018 - 10:01 Uhr

Fünfzehn Aktive nahmen an den zum vierten Mal ausgetragenen Vereinsmeisterschaften teil. In der der Vorrunde gab es schon spannende Spiele. In der Gruppe eins qualifizierten sich Stefan Greß und Karl-Heinz Röder direkt fürs Viertelfinale...

Fünfzehn Aktive nahmen an den zum vierten Mal ausgetragenen Vereinsmeisterschaften teil. In der der Vorrunde gab es schon spannende Spiele. In der Gruppe eins qualifizierten sich Stefan Greß und Karl-Heinz Röder direkt fürs Viertelfinale. Richard Redelbach und Phlipp Dorsch schieden ebenso aus wie in der zweiten Gruppe Heinz Marschall und Martin Otter (mit 78 Jahren der älteste Teilnehmer). Christian Holuba gewann die Gruppe zwei vor Andreas Kurowski. In der Gruppe drei setzten sich Otmar Götz und Winfried Büttner durch. Ausgeschieden sind Bernd Röder, Hans Rüfer und Fabian Riedmann. Ebenfalls ins Viertelfinale kamen die zwei besten Drittplatzierten Bernd Möhler und Matthias Götz.
Im Viertelfinale setzte sich Stefan Greß mit 3:0 gegen Matthias Götz durch. Umkämpfter war das Spiel zwischen Andreas Kurowski und Winfried Büttner, das letzterer in 3:1 Sätzen für sich entschied. Etwas überraschend schlug Karl-Heinz Röder nach einem heiß umkämpften ersten Satz Otmar Götz mit 3:0. Im letzten Viertelfinal gewann Bernd Möhler mit 3:1 gegen Christian Holuba.
Überaus spannend war das Halbfinalspiel zwischen Stefan Greß und Winfried Büttner. Zweimal fiel die Entscheidung in der Verlängerung. Winfried Büttner ging mit 12:10, 11:9 und 12:10 als Sieger von der Platte. Im zweiten Halbfinale siegte Karl-Heinz Röder über Bernd Möhler in 3:1 Sätzen.
Das Spiel um den dritten Platz gewann Stefan Greß gegen Bernd Möhler. Im Endspiel boten Winfried Büttner und Karl-Heinz Röder viele sehenswerte Ballwechsel. Winfried Büttner zog alle Register und spielte sehr variabel und mit taktische Finessen und gewann nach 0:1–Rückstand mit 3:1. Titelverteidiger Andreas Röder, der wegen einer Verletzung nicht mitspielen konnte, überreichte den Wanderpokal an den verdienter Vereinsmeister Winfried Büttner.
Im Doppelwettbewerb kam es zum Endspiel zweier Brüderpaare. Vereinsmeister wurden Bernd und Karl-Heinz Röder, die Otmar und Matthias Götz schlugen. Im Spiel um den dritten Platz siegten Greß / Rüfer gegen Büttner / Dorsch.
Der Vorsitzende Sport Matthias Götz – selbst Aktiver und Teilnehmer – nahm die Siegerehrung vor, überreichte die Siegerpokale und sprach seinen Dank aus an alle Teilnehmer für eine faire und harmonisch abgelaufene Vereinsmeisterschaft 2018. Gemeinsam mit Abteilungsleiter Karl-Heinz Röder ehrten sie Stefan Greß für 40 Jahre Leistungssport und überreichten die Ehrennadel des BTTV.
Ergebnislisten und Bilder siehe: http://www.sv-hausen-rohrbach.de

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden