Samstag, 28.11.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

In Traumwelten abtauchen - Aphasiker Kunstgruppe stellte in der Stadtbibliothek Aschaffenburg aus.

Sonja1965
Freitag, 27. 10. 2017 - 15:37 Uhr

Was hat eine Stadtbibliothek mit Aphasie zu tun? Die Ausstellung „In Traumwelten abtauchen“ hat einen besonderen Hintergrund – ein persönliches Schicksal. Der heutige Leiter der Aphasie-Selbsthilfegruppe Aschaffenburg Gerhard Grohs war schon viele Jahre Leser in der Stadtbibliothek Aschaffenburg, bevor ein schwerer Schlaganfall sein Leben veränderte. Bibliotheksleiterin Petra Reuter-Bulach beschrieb in der Begrüßung zur Ausstellung, wie sie als „Außenstehende“ seine Schritte zurück ins aktive Leben, begleitet von Erfolgen und Misserfolgen, erleben konnte und dadurch für dieses Thema sensibilisiert wurde.

Ist man einmal für ein solches Thema offen, entdeckt man schnell, wie viele Betroffene und Hilfesuchende es gibt.Und nur wer Neues wagt, kommt weiter. So ging es auch den Teilnehmern des Workshops, größtenteils Aphasiker mit unterschiedlichen (zusätzlichen) körperlichen Einschränkungen, die den Weg zur Kunst und mit Kunst gegangen sind. Unter Anleitung der Aschaffenburger Künstler Angela Baldringer und Peter Stingl sind die ausdrucksstarken Bilder entstanden, die in der Bibliothek zu sehen waren.

Die Werke zeigen, dass es gelingen kann, Lebensfreude zurückzugewinnen. Gerade der Prozess der Entstehung und das rege Miteinander lässt Einsamkeit und Isolation vergessen und das entstandene Werk stärkt das Selbstbewusstsein.

Wer Lust hat, Teil zu haben an den verschiedenen Aktivitäten der Gruppe kann sich bei Gerhard Grohs melden: gerhard-grohs@t-online.de oder Tel. 06021/442 8914.

Die SHG Aphasie und Schlaganfall trifft sich i.d.R. am ersten Mittwoch im Monat im Gemeindehaus der St.Pauluskirche in der Boppstraße 17 in Aschaffenburg. Die Kunst-Workshops finden in unregelmäßigen Abständen statt.

Dipl. Bibl. Petra Reuter-Bulach, Stadt Aschaffenburg, Stadtbibliothek, Bibliotheksleitung

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden