Samstag, 08.05.2021

SG Stadt-/Dorfprozelten setzt in der neuen Spielzeit auf Kontinuität!

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe SG Stadt-/Dorfprozelten

Dorfprozelten
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Foto: DavidSeubert
Ganz dem Sprichwort „never change a winning team“ zufolge verlängerten die Verantwortlichen der SG Stadt-/Dorfprozelten die Verträge mit den amtierenden Trainern Jan Birkholz (1. Mannschaft) und Martin Tauchmann (2...
Ganz dem Sprichwort „never change a winning team“ zufolge verlängerten die Verantwortlichen der SG Stadt-/Dorfprozelten die Verträge mit den amtierenden Trainern Jan Birkholz (1. Mannschaft) und Martin Tauchmann (2. Mannschaft) auch für die kommende Saison 2019/2020 und setzen somit auf Kontinuität bei der Trainer-Besetzung aufgrund der bisher so erfolgreichen Zusammenarbeit.
„Beide Teams stehen derzeit auf dem zweiten Tabellenplatz, wobei die erste Mannschaft mit einem Dreier aus einem Nachholspiel sogar den Sprung an die Tabellenspitze schaffen könnte. Nicht nur aus diesem Grund, sondern vielmehr aufgrund der Tatsache, dass beide Mannschaften intern sehr gut harmonieren und man durchaus von einem intakten Kollektiv sprechen kann, haben wir uns einvernehmlich auf diesen Schritt geeinigt “, so der Tenor aus den Vorstandskreisen beider Vereine. Somit gebe es keinen Grund, der gegen eine Verlängerung der Zusammenarbeit gesprochen hätte.
Trotzdem liegt der Fokus momentan natürlich noch voll auf der aktuell laufenden Spielzeit, in der bei beiden Mannschaften die Aufstiegs-Chancen durchaus als gut einzuschätzen sind. Vieles wird davon abhängen, wie die SG Stadt-/Dorfprozelten aus den Startlöchern in die Rückrunde hinein kommt. Mit den brisanten Derbys gegen die Nachbarvereine SG Altenbuch/Breitenbrunn und TSV Collenberg sowie den Spritzenteams aus Röllfeld und Bürgstadt ist das Auftakt-Programm alles andere als einfach einzuschätzen. Kann man diese Auftakt-Hürden meistern, so steht einer erfolgreichen Zukunft – auch mit den beiden alten und neuen Trainern – nichts im Wege…! David Seubert
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden