Rotarier und Lions ermöglichen Musikprojekt für todkranke Kinder

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Rotary Club Miltenberg

Miltenberg
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Der Scheck wird übergeben
Foto: Jana Croy
Am 10. April diesen Jahres fand die Online-Serenade „Kultur bewegt“ statt, in einer – coronabedingt – bislang nicht dagewesenen Form. Veranstalter waren die beiden regionalen Service-Clubs Rotary Club Miltenberg und Lions Club Amorbach- Miltenberg...
Am 10. April diesen Jahres fand die Online-Serenade „Kultur bewegt“ statt, in einer – coronabedingt – bislang nicht dagewesenen Form. Veranstalter waren die beiden regionalen Service-Clubs Rotary Club Miltenberg und Lions Club Amorbach- Miltenberg. Ziel war, mit den Einnahmen und Spenden sowohl regionale Künstler zu unterstützen, als auch ein Projekt zu finanzieren, das beiden Clubs besonders am Herzen liegt: Die Aktion „Musik hilft“ für die kleinen Patienten des Kinderhospiz Kleinheubach. Umgesetzt, besser fortgesetzt, soll das Angebot vom Miltenberger Profimusiker Daniel Obier werden, der hier bereits in der Vergangenheit entsprechend tätig war.
(Nähere Infos zu dem Projekt u.a. in einem Video unter https://www.facebook.com/RotaryClubMiltenberg/videos/online-serenade-kultur-bewegt/550053022638439/, ab Minute 24).
Nach Abzug der Honorare für die beteiligten Künstler (rund 3.500 Euro) verblieben stattliche 5.200 Euro für das Musik-Projekt. Diese Spende wurde nunmehr der Schirmherrin der Aktion, Erbprinzessin Stephanie zu Löwenstein, offiziell übergeben.

Hinten von links nach rechts:
Tanja Munzinger-Rust, Leiterin des Kinderhospiz
Erbprinzessin Stephanie zu Löwenstein, Schirmherrin
Guido Berberich, Past-Präsident Lions Club Amorbach-Miltenberg
Helmut Arnold, amtierender Präsident RC Miltenberg
Vorne von links nach rechts:
Mathias Schaper, Projektbetreuer RC Miltenberg
Andreas Wosnik, Past-Präsident Rotary Club Miltenberg
Dr. Hans-Martin Blättner, amtierender Präsident LC Amorbach-Miltenberg
Thomas Münig (Bürgermeister Kleinheubach)
Es fehlte leider:
Daniel Obier, Musiker

Während der Spendenübergabe wurden alle Hygieneauflagen eingehalten, lediglich für die Aufnahme wurde der Mundschutz entfernt.
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!