Neues Führungsteam beim Rotary Club Miltenberg -Jahresmotto: Global agieren - Lokal Präsenz zeigen

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Rotary Club Miltenberg

Miltenberg
2 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Präsidentschaftsübergabe
Präsidentschaftsübergabe 2021/2022 Rotary Club Miltenberg Helmut Arnold (li), Andreas Wosnik
Foto: Günther Siegel
Rotary International startete am 1. Juli 2021 in ein neues rotarisches Jahr. Als Teil der weltweiten Serviceorganisation mit 1,18 Mio. Mitgliedern und 36.200 Clubs wird sich auch der Rotary Club Miltenberg heuer in sozialen und kulturellen Projekten global und regional engagieren...
Rotary International startete am 1. Juli 2021 in ein neues rotarisches Jahr. Als Teil der weltweiten Serviceorganisation mit 1,18 Mio. Mitgliedern und 36.200 Clubs wird sich auch der Rotary Club Miltenberg heuer in sozialen und kulturellen Projekten global und regional engagieren.
In stimmungsvoller Atmosphäre konnte nach fast zehn Monaten Online-Meetings wieder ein Präsenztreffen stattfinden. Der scheidende Präsident Andreas Wosnik (bei Rotary wechselt die Präsidentschaft turnusmäßig jährlich) übergab die Stafette dabei an Helmut Arnold. Wosnik zog Bilanz über ein bewegtes „Corona- Jahr“. Nur bei wenigen Aktivitäten war ein persönliches Treffen möglich. Unter anderem die sehr erfolgreiche Serenade im Klingenberger Stadtschloss, Bereitstellung von Rechnern für „Homeschooling“ für Schüler-/innen oder Aktionen wie „End Plastic Soup Now“ ragten dabei heraus, berichtete er humorvoll und engagiert den Clubmitgliedern und zahlreichen anwesenden Gästen.
Helmut Arnold dankte dem Präsidenten für die engagierte Arbeit und zollte auch dem Team des vergangenen rotarischen Jahres seinen Dank, bevor er sein Team vorstellte. Sein Jahr als Präsident stellt er unter das Motto: Global agieren, Lokal Präsenz zeigen. Er werde die laufenden Aktivitäten (u.a. auf der Wildenburg) im Rahmen der sich ergebenden Möglichkeiten fortführen und die personelle und inhaltliche Entwicklung des Clubs fördern. Neu geplant ist z.B. die Digitalisierung der Daten von mehr als 600 Bildstöcken in 32 Kommunen (aus einem früheren Clubprojekt), um diese regionalen Schätze dann für touristische, pädagogische und kulturelle Vorhaben zur Verfügung zu stellen. Alle Projekte werden wie immer durch persönliche Mitwirkung („Hands-on“) der Mitglieder getragen und in den modernen Medien öffentlich gemacht.
Wichtig wird auch der internationale Jugendaustausch sein – neben der Impfkampagne zu Polio eine der herausragenden Aktivitäten der Rotarier für Frieden und Völkerverständigung (www.die-welt-erleben-mit-rotary.de). Auch in diesem Jahr wird der Rotary Club Miltenberg am 17. August 2021 im Rahmen der Ferienspiele für Kinder einen Tag mit einem Ausflug gestalten.
In diesem Jahr begeht der Club außerdem noch zwei wichtige Jubiläen: Seit 35 Jahren besteht nun die Freundschaft mit dem Partnerclub Zürich-Bachtel, und vor 45 Jahren wurde der RC Miltenberg gegründet. Ein Anlass zum (gemeinsamen) Feiern, so der neue Präsident. Und auch auf die auch heuer wieder geplante Serenade kann sich die Öffentlichkeit freuen.

Der RC Miltenberg ist einer von sechs Rotary Clubs am Bayerischen Untermain. Rund 50 Freundinnen und Freunde treffen sich wöchentlich in der „Paradeis-Mühle“ in Klingenberg oder in Online-Meetings, um ihre sozialen und kulturellen Projekte zu erörtern, sich mit unterschiedlichsten Vorträgen zu vielfältigen Themen zu informieren und die rotarische Freundschaft zu pflegen.
Die Rotarier treffen sich jeweils dienstags. Näheres unter:
https://miltenberg.rotary.de
Verfasser: H. Arnold
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!