Dienstag, 16.07.2019

55 Jahre Blutspenden in Kreuzwertheim

Freitag, 12. 07. 2019 - 08:26 Uhr

Am 9. März 1964 wurde in Alten Schule in der Haslocher Straße der erste Blutspendetermin in Kreuzwertheim durchgeführt. 46 Blutspendern konnten vom damaligen Kolonnenführer Heinrich Lutz, dem Arzt Dr. Eichelbauer und den Sanitätern begrüßt werden...

Am 9. März 1964 wurde in Alten Schule in der Haslocher Straße der erste Blutspendetermin in Kreuzwertheim durchgeführt. 46 Blutspendern konnten vom damaligen Kolonnenführer Heinrich Lutz, dem Arzt Dr. Eichelbauer und den Sanitätern begrüßt werden. Vorher wurden die Blutspender in einem Bus zur Spende nach Marktheidenfeld gefahren.
Ab 1969 fanden die Termine in der Verbandsschule statt. Die Anzahl der Spender vergrößerte sich kontinuierlich. Der Rekord von 244 Spendern wurde am 16. Dez. 1985 erreicht. Heute hat sich die Zahl auf etwa 170–200 Spender / Termin eingependelt.
Das Blutspenden hat einen festgelegten Ablauf, bei dem sich die gemeinnützig organisierten Blutspendedienste als oberstes Ziel die Sicherheit von Spender und Empfänger gestellt haben. Deshalb steht ein Arztgespräch am Anfang jeder Spende. Das gespendete Blut wird immer auf AIDS, Hepatitis B und C, Syphilis und auf unregelmäßige Blutgruppenantikörper untersucht.
Allein in Bayern werden tägl. etwa 2.000 Blutspenden benötigt, um Unfallopfern und Krebspatienten eine Überlebenschance zu geben. Mit einer Blutspende kann bis zu drei Patienten geholfen werde. Das Blut wird in seine Bestandteile zerlegt und bei verschiedenen Temperaturen gelagert.
Mit ehrenamtlichen Engagement sind mittlerweile mehrere Generationen Rotkreuzler immer wieder im Einsatz, um die etwa 800 Spender jährlich in Kreuzwertheim zu betreuen.
Hohe Motivation für Spender und Helfer ist sicherlich der Gedanke, schwerkranken Mitmenschen relativ unkompliziert helfen zu können. Ein Vesperteller und ein auch heute noch "handgebrühter" Kaffee nach der Spende ist ein besonderes Kennzeichen der Kreuzwertheimer Termine.
So konnten von 9. März 1964 bis einschließlich des Blutspendetermins am 16.April 2019 in Kreuzwertheim 35.734 Blutspender begrüßt werden.
Am Dienstag den, 16.07.2019 erwartet die Spender ein Jubiläumspräsent und eine hausgemachte Gulaschsuppe! Zusätzlich können Erstspender im Zeitraum vom 01.07.2019 bis 30.06.2020 pro Quartal einen Rundflug über dem Lkr. Main-Spessart gewinnen! Zur Verkürzung der Wartezeit im Spendenablauf wird am Dienstag bereits um 17:00 Uhr mit der Entnahme begonnen. Bitte den Personalausweis nicht vergessen!
Die Bereitschaft Kreuzwertheim freut sich auf zahlreiche Spender/innen und bedankt sich herzlich bei allen die in den letzten 55 Jahren durch ihre Blutspende vielen Mitmenschen geholfen haben!

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden