Donnerstag, 15.11.2018

Reisevereinigung "Spessart"

hk.schaefer
Montag, 27. 08. 2018 - 15:26 Uhr

Christian Scherf siegte beim 1. Jungtierflug ab Landau. Der Auflaß erfolgte um 9.00 Uhr bei ca. 120 km/h. 10.30.04 Uhr zeigte die Tipesanlage von Christian Scherf als seine 1. Taube bei ihm eintraf...

Christian Scherf siegte beim 1. Jungtierflug ab Landau.
Der Auflaß erfolgte um 9.00 Uhr bei ca. 120 km/h.
10.30.04 Uhr zeigte die Tipesanlage von Christian Scherf als seine 1. Taube bei ihm eintraf. 2 Sekunden später lief seine 2. Taube über die Anlage. Um 10.30.17 Uhr konnte Winfried Schnack seine 1. Taube konstatieren, welches den 3. Platz bedeutete. Innerhalb von 120 Sekunden konnte er weitere 14 Tauben konstatieren (Plätze 3-17).
Die Konstatieranlage von Scherf Wendelin versagte aus noch nicht erklärbaren Umständen, welches ihm eine Aufschlagzeit von 256 Sekunden auf alle seiner konstatierten Tauben bedeutete. Seine 1. Taube traf um 10.32.58 Uhr bei ihm ein. Karl Amrhein aus Weibersbrunn der an der Alttierreise nicht teilnahm, konnte von seinen 17 Tauben 6 Preise erringen. Die SG Aulbach aus Waldaschaff errang 7 Preise von ihren 40 gesetzten Tauben. Jochen Krimm der als einziger Züchter aus Rothenbuch an diesem Flug beteiligte, errang von seinen 39 gesetzten Tauben einen Preis. Die Lage und andere Ursachen (Kreuzungen von anderen Brieftaubenschwärmen in verschiedene Richtungen) waren wahrscheinlich eine der Gründe warum seine Tauben etwas später in ihrem Heimatschlag eintrafen.

Ergebnisse:
gesetzte Tauben/errungene Preise
Scherf Christian 41/12
Schnack Winfried 43/31
Scherf Wendelin 81/28
SG Aulbach 40/7
Krimm Jochen 39/1
Amrhein Karl 17/6




Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden