Samstag, 26.05.2018

Schnupperabend des RNC für den närrischen Nachwuchs

Montag, 29. 01. 2018 - 22:50 Uhr

Wenn ein Faschingsverein an einem Werktag zwischen den beiden ausverkauften Fremdensitzungen nochmals alle seine Tanzdarbietungen aufführt, dann dient das üblicherweise der Korrektur von kleineren Fehlern, dem Perfektionieren der Auftritte oder einfach der Beruhigung der Nerven aller Akteure...

Wenn ein Faschingsverein an einem Werktag zwischen den beiden ausverkauften Fremdensitzungen nochmals alle seine Tanzdarbietungen aufführt, dann dient das üblicherweise der Korrektur von kleineren Fehlern, dem Perfektionieren der Auftritte oder einfach der Beruhigung der Nerven aller Akteure. Wenn aber bei diesem Anlass über hundert begeisterte Kinder die Auftritte mitverfolgen, dann hat die Veranstaltung einen ganz anderen Zweck: Nämlich dem närrischen Nachwuchs zu zeigen, wohin die Reise gehen kann, wenn man denn nur fleißig genug übt und trainiert. So geschehen am Freitag, den 26.01.2018 in der Festhalle in Reicholzheim. Beim RNC nimmt man gerne in Kauf, dass die Faschingszeit durch diesen Abend nochmals ein klein stressiger und terminlich ausgereizter wird – ist doch das Gewinnen und Halten des eigenen Nachwuchses eines der Hauptanliegen des Vereins.

Bei besagter Veranstaltung, vom RNC mit dem neudeutschen Namen „Kids' Special Night“ versehen, führten die beiden Präsidenten der Kindersitzung, Hannes Baumann und Max Burkard als souveräne Gastgeber durch den Abend. Dass Carsten Schmidt, der Präsident der Erwachsenensitzung, für die beiden bestenfalls als Sidekick herhalten durfte, schien bei der anwesenden Kinderschar auf vollste Zustimmung zu stoßen. Und so durften die beiden Nachwuchsentertainer ihren anwesenden Altersgenossen im Laufe des Abends mit der Damengarde, den Bondgirls (Preluders), den bestens aufgelegten Schornsteinfegern (Downtowns) über die verrückten Hühner des KAG bis hin zu tanzenden Prinzen (männliche RNC-Garde) einen Höhepunkt nach dem anderen präsentieren. Dass sich das Kinderprinzen-Quintett (Josua Friedlein, Tim Gegenwarth, Jule Haas, Lina Marterer und Anna Stemmler) die Gelegenheit nicht nehmen ließ, seine Untertanen gebührend zu begrüßen, dürfte selbstredend sein. Am Ende der gut eine Stunde dauernden Veranstaltung gab es durchweg strahlende Gesichter auf und vor der Bühne – der Abend dürfte im Sinne der Nachwuchsgewinnung ein voller Erfolg gewesen sein.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden