Die R5a und der „Meister der Strichmännchen“ - Ausstellungsbesuch in der Kunsthalle Jesuitenkirche

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Private Schulen Krauß e. V.

Aschaffenburg
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Foto: PSK
Mit großer Spannung erwarteten die Schüler der Klasse R5a eine Exkursion zur Kunstausstellung A. R. Penck in der Jesuitenkirche Aschaffenburg, nachdem sie einige Bilder des Künstlers bereits im Kunstunterricht kennengelernt hatten...
Mit großer Spannung erwarteten die Schüler der Klasse R5a eine Exkursion zur Kunstausstellung A. R. Penck in der Jesuitenkirche Aschaffenburg, nachdem sie einige Bilder des Künstlers bereits im Kunstunterricht kennengelernt hatten. Die Ähnlichkeit zu Darstellungen an Höhlenmalereien war den Schülern dabei schon aufgefallen. Bei der Führung zur Ausstellung lernten sie, dass Penck - der Mann mit dem knalligen Künstlernamen - das Wesenhafte der menschlichen Natur darstellen will und nicht daran interessiert ist, seine gemalten Personen in einen bestimmten historischen Kontext zu stellen.

Nach anregenden und im lebendigen Zwiegespräch mit den Schülern und vertiefenden Erklärungen zu den Werken durften sich die Schüler selbst an einer Arbeit im Stile Pencks versuchen, was begeistert ausgeführt wurde. Bei einer abschließenden „Vernissage“ dieser Arbeiten wurde die Bedeutung der subjektiven Bewertung und Empfindung beim genauen Hinschauen auf ein Kunstwerk sehr praktisch „vor Augen geführt“.

Der Ausstellungsbesuch war im Unterricht noch länger Gesprächsthema und öffnete vielen Schülern einen Weg, sich einem Kunstwerk vorurteilsfrei mit Phantasie zu nähern und dieses auf die eigenen Empfindungen wirken zu lassen.

Stefanie Maurer
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!