Dienstag, 22.06.2021

Die Privaten Schulen Krauß veranstalten ihren digitalen Projekttag

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Private Schulen Krauß e. V.

Aschaffenburg
Kommentieren
2 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Schule digital - die Minecraft-PSK
Auch im Lockdown können die Privaten Schulen Krauß besucht werden: virtuell in der Minecraft-Schule
Foto: Lucia Vercesi Sun / Private Schulen Krauß e. V.
PSK-Vorteile
Vorteile für Schüler der Privaten Schulen Krauß
Foto: Paula Fath, Linus & Sara Petermann / Private Schulen Krauß e. V.
Jonas Bellan aus der Klasse W7a4 der Privaten Schulen Krauß (PSK) berichtet von unserem digitalen Projekttag: „Am Dienstag, 26.01.2021 startete pünktlich um acht Uhr unser erster digitaler Projekttag. Alle Klassen der PSK, außer den Abschlussklassen, nahmen daran teil...
Jonas Bellan aus der Klasse W7a4 der Privaten Schulen Krauß (PSK) berichtet von unserem digitalen Projekttag: „Am Dienstag, 26.01.2021 startete pünktlich um acht Uhr unser erster digitaler Projekttag. Alle Klassen der PSK, außer den Abschlussklassen, nahmen daran teil. Nach der Online-Begrüßung durch unseren Schulleiter Herrn Falko Krauß begannen wir alleine oder in Kleingruppen zu arbeiten. Wir bekamen ungefähr vier Stunden Arbeitszeit. Unser Thema war die PSK. Dafür nutzten wir alle digitalen Fähigkeiten, die wir in den letzten Monaten erworben hatten, um unsere Schule vorzustellen.

Es entstanden Videos, Präsentationen, Podcasts und Flyer zu den verschiedenen Angeboten von der Ganztagsschule bis zur Kunst-AG und vor allem zu der Frage, was uns auszeichnet. Die Abgabe der Ergebnisse musste bis zwölf Uhr in unserer Lernplattform erfolgen. Anschließend bestimmten Schüler:innen und Lehrkräfte die besten Arbeiten zu Klassensiegern. Zum Schluss lobte unser Schulleiter Herr Krauß alle für die gelungenen Ergebnisse. Weil wir in der letzten Stunde Vertretung hatten, konnten wir in der W7a4 nicht direkt einen Klassensieger wählen. Aber wenn das geschafft ist, werden die besten Werke der ganzen Schule auf der Schulhomepage (www.psk-ab.de) ausgestellt und können von allen Interessierten bewundert werden.“

Christopher Krauß, der Vorstandsvorsitzende und Geschäftsführer des Trägervereins der PSK erklärte: „Der digitale Projekttag war wirklich ein überwältigender Erfolg. Projekttage sind an den PSK schon immer fester Bestandteil im Schuljahresablauf, doch waren wir in diesem Jahr vor ganz neue Herausforderungen gestellt. Auf Grund der Erfahrungen aus dem ersten Lockdown und die Anpassung an die neuen Erfordernisse waren wir vorbereitet: Im Rahmen des Homeschooling erfolgten Aufgabenstellung , Umsetzung, Realisierung und Rückgabe ausschließlich digital. Es ist bewundernswert, was unsere Schüler im Laufe eines Vormittags alles zustande gebracht haben – alleine, zu zweit oder auch in größeren Gruppen, immer im Rahmen von Videokonferenzen über das Internet. Wir sind alle sehr stolz auf unsere Schüler mit ihren Projektergebnissen und mit dem Engagement, das sie am Projekttag zeigten.

Lucia Vercesi Sun baute beispielsweise die gesamte Schule als Minecraft-Modell nach, so dass neben dem Homeschooling nun auch wieder der Schulbesuch möglich ist – zumindest virtuell. Dass dabei auch Schweine, Schafe und Kühe im Pausenhof und auf der Erlenmeyerstraße in Aschaffenburg anzutreffen sind, ist sicher dem Biologieunterricht geschuldet. Viele weitere wertvolle Werke wurden an diesem Tag erschaffen, wie beispielsweise Videopodcasts, neue XXL-Flyer, diverse Präsentationen aus den Bereichen Kunst-AG und Theater-Klasse, bis hin zu angesagten Explainity-Videos, in denen Paula Fath und Linus & Sara Petermann aus der R7b ihrer Kreativität freien Lauf gelassen haben.

Alle Werke werden derzeit auf www.psk-ab.de vorgestellt, die Künstler freuen sich auf Ihren Besuch.
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden