Montag, 19.11.2018

Book-Crossing an den Privaten Schulen Krauß e. V.

Schülerinnen und Schüler mit "ihrer Bücherkiste".
PSK
Donnerstag, 05. 07. 2018 - 13:49 Uhr

Als Ableger der schuleigenen Schülerbibliothek entstand in den Räumen der Ganztagsschule eine eigene Book-Crossing-Station, an der Bücher ganz nach Belieben entnommen oder eingestellt werden können. Jeder kann sich bedienen wie er möchte und ganz nach Herzenslust schmökern...

Als Ableger der schuleigenen Schülerbibliothek entstand in den Räumen der Ganztagsschule eine eigene Book-Crossing-Station, an der Bücher ganz nach Belieben entnommen oder eingestellt werden können. Jeder kann sich bedienen wie er möchte und ganz nach Herzenslust schmökern. Natürlich funktioniert das Prinzip nur, wenn im Gegenzug auch ausgelesene Bücher zur Verfügung gestellt werden. Diese Vorgehensweise schont nicht nur den Geldbeutel, sondern auch die Umwelt, da so weniger Papier in der Tonne landet und statt dessen noch viele weitere Schülerinnen, Schüler und auch die Erwachsenen erfreuen kann.

Entstanden ist die Idee im Ethikunterricht der Schülerinnen und Schüler der Klassen W7a4 und R7a. Der Lehrplan der Wirtschaftsschule sieht in mehreren Kapiteln die Themen „sich für andere einsetzen“ und „den Wert der Natur schätzen“ vor. Die Schülerinnen und Schüler haben sich intensiv mit diesen Themen auseinander gesetzt und heraus kam die Idee, im Kleinen anzufangen und innerhalb der Schule zum Umwelt-Konzept beizutragen. Als Ergebnis präsentiert sich nun ein Regal mit interessanten Büchern für jede in der Schule vertretene Altersklasse von der 5. Klasse bis hin zu den Betreuern und Lehrern, ergänzt durch einige Schlaglichter zu den Hintergründen und erklärende Worte, wie Book-Crossing funktioniert. Nun warten wir gespannt auf die Resonanz unserer kleinen Schulfamilie.

Imke Hofstedde

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden