Freitag, 17.09.2021

Dreifach kreuz und quer durch das Leben

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Pfarrverband Gemünden

Gemünden a.Main
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

IMG_268020Presse
"Kreuz & Quer" aus Wolfsmünster unter der Leitung von Klaus Simon (Gräfendorf)
Foto: Claudia Simon
IMG_268120Presse
Der Kinderchor von "Kreuz & Quer" mit Michaela Brönner und Susanne Ditterich als Leitung
Foto: Claudia Simon
IMG_269420Presse
Die Nachwuchsformation von "Kreuz & Quer": "Die Schnitten"
Foto: Claudia Simon
IMG_270420Presse
"Kreuz & Quer" aus Wolfsmünster zusammen mit dem Kinderchor beim Schlußlied "Komm wir ziehen in den Frieden"
Foto: Claudia Simon
Die „Abendgesänge“ des Pfarrverbands Gemünden gestaltete die Gruppe „Kreuz & Quer & Kids“ aus Wolfsmünster zum Thema „Liebe das Leben“ in der nahezu vollbesetzten Pfarrkirche St. Peter und Paul in Gemünden...
Die „Abendgesänge“ des Pfarrverbands Gemünden gestaltete die Gruppe „Kreuz & Quer & Kids“ aus Wolfsmünster zum Thema „Liebe das Leben“ in der nahezu vollbesetzten Pfarrkirche St. Peter und Paul in Gemünden. Ein abwechslungsreiches und buntes Programm lud zum Zuhören und Mitsingen ein: Meditative Texte, Kinderlieder, neue geistliche Lieder und Songs aus Rock und Pop verbanden sich zu einer wohltuenden und mutmachenden Botschaft.

Nach 25 Jahren besteht „Kreuz und Quer“ aus drei Gruppen:
1. Mit der Bodypercussion „Herzlich willkommen“ begrüßte der Kinderchor (Leitung: Susanne Ditterich und Michaela Brönner) das Publikum und sang das Titellied „Liebe das Leben“ und „Ich lieb dich“.
2. „Kreuz & Quer“ (Leitung: Klaus Simon) übernahm mit Liedern wie „Herz sein“, „Manchmal braucht man einen“ oder „I will follow him“.
3. Die fünfköpfige Nachwuchsformation „Die Schnitten“ sang und spielte „I´m leaving on a Jetplane“ und „Wunder gescheh´n“ mit Gitarrenbegleitung von Susanne Ditterich.

Die Texte „Alles ist gut“, „Wie es ist jetzt zu leben“ und der Brief einer Jugendlichen an ihre Eltern brachten Nachdenklichkeit und Spiritualität ins Spiel.
Nach einem Segenswunsch und dem Song „Leben ist ein Geschenk“ bedankte sich Pastoralreferent i.R. Klaus Simon herzlich bei „Kreuz & Quer & Kids“ und den „Schnitten“. Das Publikum reagierte mit stehendem Applaus. Die Zugabe „Wir ziehen in den Frieden“ beendete den musikalisch – spirituellen Sonntagabendausklang.

Die kommenden Abendgesänge am Sonntag, 08. Dezember um 19 Uhr in der Pfarrkirche St. Peter und Paul in Gemünden übernehmen Burkhard Fecher mit Freddy Kraus und der Trommelgruppe „Samba Gemundo“ zum Thema „Steht auf und seid laut – Prophetische Weckrufe im Advent“.
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!