Fronleichnamsfest in Marktheidenfeld

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Pfarreiengemeinschaft

Marktheidenfeld
1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Fronleichnam2022-30
Foto: Erhard Wiesmann
Fronleichnam2022-23
Foto: Erhard Wiesmann
Fronleichnam2022-19
Foto: Erhard Wiesmann
Fronleichnam 2022 -9
Foto: Erhard Wiesmann
Am Fronleichnam feierten die Katholische Kirchengemeinden das Hochfest des Leibes und Blutes Christi zur Erinnerung an das hohe Fest der Eucharistie. Die Prozession begann um 9.00 Uhr mit einer Hl...

Am Fronleichnam feierten die Katholische Kirchengemeinden das Hochfest des Leibes und Blutes Christi zur Erinnerung an das hohe Fest der Eucharistie.
Die Prozession begann um 9.00 Uhr mit einer Hl.Messe in der St. Josefskirche. Anschließend zog man in einer Prozession über die Ringstrasse, Kreuzbergstrasse, Mitteltorstrasse / Marktplatz zur St. Laurentiuskirche. An den 3 Altären wurde das Evangelium verkündet, gebeten und gesungen und der Eucharistische Segen mit der Monstranz gegeben.
Pfarrer Becker sagte in seiner Predigt:„Und alle aßen und wurden satt!“ Es ist eine Aussage über unsere Zukunft, eine Verheißung für die Endzeit: Einmal werden alle Menschen satt sein; mit dem Brot, das Gott gibt, das ER selbst ist. Jesus gibt den Menschen, was sie brauchen und suchen.
Jesus gibt nicht „etwas“, er gibt sich selbst in der Eucharistie: es wird zum Brot des Lebens, Brot das die Seele nährt, Brot das uns mit Gott vereinigt.
Und er gibt es in Fülle.
Ein Stück des gewandelten Brotes - legen wir heute in das goldene Schaugefäß und ziehen damit durch unsere Straßen: Wir zeigen, dass es uns wichtig ist: Dich Christus suchen wir und brauchen Dich - deine Freundschaft, dein Wort, deine Liebe, die Hoffnung, die der Glaube an dich schenkt, so Becker.
Begleitet wurde die Prozession , von einigen Kommunionkindern den örtlichen Vereinen und Verbände mit ihrer Fahnenabordnungen . Den Himmel, unter dem die Monstranz mit der Hostie getragen von Pfarrer Hermann Becker, trugen Mitglieder des öffentlichen Lebens. Musikalisch begleitet wurde die Prozession vom Musikverein Mühlbach und Umgebung. Becker bedankte sich bei allen welche zum gelingen der Prozession beigetragen haben, besonders auch für die vielen Blumenbilder an den geschmückten Altäre und auf dem Prozessionsweg.
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!