Mittwoch, 26.09.2018

Fahrt der Pfarreiengemeinschaft Um den Gotthard im Odenwald nach Sömmersdorf

Frank.Laske
Mittwoch, 01. 08. 2018 - 15:11 Uhr

Zu Beginn der Fahrt sprach Pater Raja im Bus den Reisesegen. Seit 1933 erzählen die Sömmersdorfer das Leben Jesu auf einer Freilichtbühne mitten im Wald, die 2000 Besucher fasst. Sömmersdorf hat ca...

Zu Beginn der Fahrt sprach Pater Raja im Bus den Reisesegen.

Seit 1933 erzählen die Sömmersdorfer das Leben Jesu auf einer Freilichtbühne mitten im Wald, die 2000 Besucher fasst. Sömmersdorf hat ca. 700 Einwohner, von denen ca. 400 bei den Passionsspielen mitwirken. Die Leidenschaft für die Passion ist es, die dieses Dorf zusammenhält und die Menschen verbindet.

Es warten nicht nur eine 2000 Jahre alte steinerne Stadt und eine ebenso alte Geschichte auf die Zuschauer. Vielmehr wird die Geschichte vom Leben, Leiden und Sterben Jesu von den Laienschauspielern so lebendig gezeigt, dass sie auch heute die Menschen anspricht und berührt.

Das Schicksal Jesu wurde so anrührend, das Leiden der Mutter Maria und seiner Jüngerin Magdalena so berührend dargestellt und so authentisch wirkten die Gefühle der Darsteller, dass sie den Zuschauern zu Herzen gingen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Pfarreiengemeinschaft waren sich einig, dass sie etwas Großes gesehen und erlebt haben.

Der Tag klang mit einem gemeinsamen Abendessen im Gasthof Zum Weißen Ross in Bergrheinfeld aus.

Bericht: Bruno Giegerich

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden