Sonntag, 18.11.2018

Christ sein – heilig sein?

mit Pfarrer Andreas Reuter am 17.06.2018
Susanne Mahlmeister
Sonntag, 17. 06. 2018 - 21:41 Uhr

Unter diesem Thema stand der Familiengottesdienst zum Patrozinium der Sailaufer St. Vitus-Kirche und der Pfarreiengemeinschaft St. Vitus im Vorspessart am 17. Juni 2018. In froher Stimmung feierten Christen der Pfarreiengemeinschaft das Patronatsfest des heiligen Vitus, der zu den Vierzehn Not...

Unter diesem Thema stand der Familiengottesdienst zum Patrozinium der Sailaufer St. Vitus-Kirche und der Pfarreiengemeinschaft St. Vitus im Vorspessart am 17. Juni 2018.
In froher Stimmung feierten Christen der Pfarreiengemeinschaft das Patronatsfest des heiligen Vitus, der zu den Vierzehn Nothelfern gehört. Entsprechend prächtig geschmückt war die Figur des Heiligen im vorderen Teil der Kirche, der um 300 nach Christus den Märtyrertod erlitt.
In der Lesung, einem Rollenspiel und Fürbitten brachte das Familiengottesdienstteam den heiligen Vitus den Gläubigen näher. Firmlinge und Messdiener gestalteten den schönen Gottesdienst mit. Was gehört zum „Heilig sein?“ war die Frage. Viele passende Ideen für uns „normale Christen“, die sie auf farbige Karten geschrieben hatten, hefteten die Jugendlichen an ein Plakat vor dem Altar.
Pfarrer Andreas Reuter ergänzte das Thema durch einige Impulse: Heilig sein könne man nur durch Gottes Gnade. Um sie sollen wir immer wieder bitten. Dann eröffne sich uns ein weiter Raum, in dem wir wirken könnten. Er dankte allen Mitwirkenden für die „frischen Lieder in dem altehrwürdigen Gemäuer der Kirche.“ Die Gemeinde bedankte sich beim Familiengottesdienstteam mit einem herzlichen Applaus.

Text und Fotos: Susanne Mahlmeister

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden