Sonntag, 26.05.2019

Ostern in St. Luzia Pflaumheim

Pflaumheimer Ministranten am Gänsbergskreuz
Peter Eichelsbacher
Sonntag, 21. 04. 2019 - 18:49 Uhr

Die Ministranten haben die Heiligen Tage in diesem Jahr mit einer Gründonnerstagsnachtwache eröffnet und konnten dabei im Kirchgarten die Gefühle der Jünger beim letzten Abendmahl ein wenig nachempfinden...

Die Ministranten haben die Heiligen Tage in diesem Jahr mit einer Gründonnerstagsnachtwache eröffnet und konnten dabei im Kirchgarten die Gefühle der Jünger beim letzten Abendmahl ein wenig nachempfinden. Nach dem Fackelmarsch zum Gänsbergskreuz wurde das gemeinsame Nachtlager bezogen und anders als die Jünger damals schien von den Kindern niemand müde zu sein.
Am Karfreitag wurde durch Umzüge im alten Ortskern 2 mal mit Ratschen auf die bevorstehenden Gottesdienste aufmerksam gemacht.
Beide Aktionen fanden in Pflaumheim zum ersten Mal statt.
Die Auferstehungsfeier in der Osternacht wurde von Diakon Ralf Hartmann zusammen mit einer großen Ministrantenschar und der Schola „Canta Lucia“ unter Leitung von Johannes Kraiß als sehr intensive Wort-Gottes-Feier gestaltet, die bei den Gottesdienstbesuchern großen Anklang fand. Canta Lucia hatte bereits die Karfreitagsliturgie mit Pastoralreferent Thomas Schmitt musikalisch mitgestaltet.
Am Ostersonntag zelebrierte Dekan Uwe Nimbler das festliche Osterhochamt, in welchem der Kirchenchor unter der Leitung von Oliver Zahn für den musikalischen Rahmen sorgte mit dem Höhepunkt des Halleluja aus dem Stück Messias von Georg Friedrich Händel.
Peter Eichelsbacher
Pfarrei St. Luzia Pflaumheim

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden