Maiandacht mit Tradition

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Pfarrei Schmerlenbach

Hösbach
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

IMG_5823
Foto: Friedolin Kerber
Winzenhohl: Zum Abschluss des Wonnemonat Mai fand, nach der pandemiebedingten Zwangspause, wieder die traditionelle Maiandacht am Bildstock in Winzenhohl, in herrlicher Natur mit geschichtsträchtigem Hintergrund statt...
Winzenhohl:
Zum Abschluss des Wonnemonat Mai fand, nach der pandemiebedingten Zwangspause, wieder die traditionelle Maiandacht am Bildstock in Winzenhohl, in herrlicher Natur mit geschichtsträchtigem Hintergrund statt.

In der Nähe des heutigen Bildstocks in der gleichnamigen Straße, auch Schäfersklause genannt, stand vor langer Zeit bereits ein Bildstock, der vermutlich aufgrund eines Pestgeschehens aufgestellt wurde. Im Zweiten Weltkrieg wurde dieser 1945 von einem amerikanischen Panzer zerstört. Viele Jahre lagen die Überreste als Mahnmal herum.

Der Winzenhohler Alois Heeg lies den heutigen Bildstock von seiner kargen Rente, unterstützt durch einen Gönner, neu errichten. 1966 wurde er aufgestellt und mit einer Andacht eingeweiht. Seit diesem Jahr wird jeweils am letzten Dienstag im Mai, außerhalb der Ferien, eine Maiandacht gefeiert.
2006 wurde er auf Veranlassung einiger Anwohner von einem Steinmetz umfassend saniert und um eine Ruhebank ergänzt. Dieses Ereignis wurde mit einem Bildstockfest würdig gefeiert. Pfarrer Stefan B. Eirich zelebrierte am Bildstock einen Gottesdienst, danach folgte der Festabend mit Musik von den Winzenhohler Musikanten und einer Info- und Fotowand zum Bildstock.

Auch in diesem Jahr feierte Pfarrer Matthias Rosenberger an diesem besonderen Ort, mit zahlreichen Gläubigen aus Nah und Fern, die Maiandacht mit vielen bekannten Marienliedern, die von dem Musikverein Winzenhohl begleitet wurden. Nach der stimmungsvollen Andacht wurden die Teilnehmer von den Schmerlenbacher Ministanden, in bewährter Weise, mit Speisen und Getränken versorgt. So konnten nach den Gebeten noch viele angeregte und interessante Gespräche in lauer Abendstimmung geführt werden.

Diese schöne Tradition ist vielen Winzenhohlern wichtig und wird hoffentlich noch viele Jahre weiter gepflegt.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!