Silbernes Priesterjubiläum von Pfarrer Uwe Nimbler

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Pfarrei Mariä Himmelfahrt Hörstein

Alzenau
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Silbernes Priesterjubiläum von Pfarrer Uwe Nimbler
Foto: Telkemeier
Anlässlich seines silbernen Priesterjubiläum war Pfarrer Uwe Nimbler in seiner Heimatpfarrei zu Gast. Der aus Hörstein stammende Geistliche wurde am 25. Januar 1997 von Bischof Paul Werner Scheele zum Priester geweiht und feierte in seiner Heimatgemeinde Hörstein seine Primiz, also sein...
Anlässlich seines silbernen Priesterjubiläum war Pfarrer Uwe Nimbler in seiner Heimatpfarrei zu Gast.

Der aus Hörstein stammende Geistliche wurde am 25. Januar 1997 von Bischof Paul Werner Scheele zum Priester geweiht und feierte in seiner Heimatgemeinde Hörstein seine Primiz, also seine erste Heilige Messe. In seiner persönlichen Predigt ging er, ausgehend von den liturgischen Tagestexten, auf die Situation in der Kirche und Welt ein. Er ermutigte die Gottesdienstbesucher trotz aller Schwierigkeiten auf Jesus den guten Hirten zu vertrauen. In seiner Ansprache blickte er auch dankbar zurück auf die Wegbegleitung von so vielen Menschen, beginnend in seinem Elternhaus.
Die Eucharistiefeier, welche durch den Musikverein Hörstein feierlich umrahmt wurde, erfreute den in Großostheim tätigen Pfarrer sehr, da er, wenn es die Zeit erlaubt, gerne im Musikverein seiner Heimatgemeinde selbst mitspielt. Pfarrer Frank Mathiowetz und Christian Wohnsland vom Gemeindeteam gratulierten zum Jubiläum und überreichten im Namen der kirchlichen Gremien ein Geschenkpräsent. Die Gottesdienstbesucher brachten ihre Verbundenheit mit langanhaltendem Applaus zum Ausdruck. Text: Pfarrei Mariä Himmelfahrt Hörstein
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!