Sonntag, 17.01.2021
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Preisverleihung zur kreativen Spendenaktion

C.Kaefer
Dienstag, 12. 01. 2021 - 10:50 Uhr

Kahl - Insgesamt rund 20.000 Euro kamen bei einer mit Schülerinnen und Schülern aller 25 Klassen durchgeführten kreativen Spenden-Aktion an der Paul-Gerhardt-Schule Kahl zusammen. „Ein unerwartet großer Erfolg“, freuen sich Schulleitung und Lehrerkollegium der Grund-, Mittel- und Wirtschaftsschule. Durch die Corona-Beschränkungen musste im September der traditionelle 10-Stunden-Lauf ausfallen - es wäre der 20. Jubiläumslauf gewesen. Statt des alljährlich durchgeführten Spendenlaufs suchte sich die Schule eine erfolgreiche Alternative. „Alle Schüler hatten über die Herbstferien Zeit, verschieden Aktionen zu starten, für die sie sich Sponsoren suchten, um sich ihre Aktionen zugunsten der Schule ‚vergüten‘ zu lassen“, erläutert Conny Käfer. „Darunter waren zum Beispiel Lauf- oder Fahrradkilometer, Putz- oder Aufräumhilfen, Bastel- oder Handwerksartikel oder Garten- oder Einkaufshilfen.“ Kreativität war von den Schülerinnen und Schülern gefragt. „Ihr habt euch mächtig ins Zeug gelegt, Plakate gestaltet, Texte geschrieben, ein Buch geschrieben oder auch einen Film gedreht“, lobte Conny Käfer in ihrer Ansprache vor der Siegerehrung in der Aula.

Die Schüleraktionen sollten zudem dokumentiert und als Klassenpräsentation (analog oder digital) eingereicht werden. Eine Jury bestehend aus Schülern, Eltern, Kollegen und dem Förderverein nahm die Bewertung vor. Jede Präsentation wurde anhand festgelegter Kriterien prämiert. Ausgelobt wurden - statt der sonst üblichen Sieger-Pokale beim Spendenlauf – schmucke Sieger-Urkunden: der „Kreativpreis“ für die Idee und Ausführung sowie deren Präsentation, sowie der „Spendenpreis“ für Klassen mit den meist gesammelten Spenden.

Die Kreativ-Preise wurden kurz vor den Weihnachtsferien von Grundschulleiterin Angelika Wunderlich assistiert von Conny Käfer an die Grundschulklassen 1a, 1b und 3b sowie an die Klasse 7W der Wirtschaftsschule verliehen. Als Spendensieger wurden die Klassen 2a mit der höchsten Spendensumme (3.010,31 Euro), die Klasse 6a (1.525 Euro) der Mittelschule und die Klasse 9Wa der Wirtschaftsschule (1.110 Euro) gekürt. Der Großteil der Spenden kommt der Paul-Gerhardt-Schule und somit ihren Schülern zugute. Sie fließen in die drei Schulzweige und werden die weitere Finanzierung im Rahmen der Unterrichtsverbesserung (bspw. zur Digitalisierung) verwendet. Wie immer denkt die Paul-Gerhardt-Schule auch an andere - ein Teil des Spendenerlöses spenden die Schulzweige für karitative Zwecke.

Abschließend einen herzlichen Dank an alle Spenderinnen und Spender – insbesondere auch den zahlreichen Unternehmen und Selbstständigen, die zu diesem großartigen Ergebnis beigetragen haben. Ohne Sie, wäre das alles nicht möglich gewesen!

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden