Entdeckerpfad für Osterfreunde

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Pastoraler Raum Elsenfeld

Kleinwallstadt
2 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

VC396-3
Foto: claudia77
VC396-4
Foto: claudia77
VC396-2
Foto: claudia77
Im Januar diesen Jahres wurde unsere Idee für einen „Entdeckerpfad für Osterfreunde“ geboren. Bis zur konkreten Umsetzung verging nicht mehr viel Zeit, denn ab Aschermittwoch wollten wir ihn aufgebaut und auf den Waldwegen von Kleinwallstadt und Hausen angebracht wissen...
Im Januar diesen Jahres wurde unsere Idee für einen „Entdeckerpfad für Osterfreunde“ geboren. Bis zur konkreten Umsetzung verging nicht mehr viel Zeit, denn ab Aschermittwoch wollten wir ihn aufgebaut und auf den Waldwegen von Kleinwallstadt und Hausen angebracht wissen.

Im Zeitraum von Sonntag, 6. März 2022 bis Sonntag, 24. April 2022 installierten wir einen Weg zum Hören, Singen, Lesen, Rätseln und Mitmachen. Mithilfe toll aufbereiteter Materialen der Erzbistümer Köln und München entwickelten wir unsere Stationen.
Uns war es wichtig, die Jesusgeschichte der Bibel auf neue Weise in der Natur zu entdecken: Das letzte Abendmahl, die Verhaftung, die Kreuzigung, Grablegung und auch Auferstehung zum neuen Leben! In jedem Ortsteil unserer Pfarreiengemeinschaft hieß es dann:

Wir machen uns auf den WEG und begleiten Jesus! Die Startstation für Kleinwallstadt befand sich am Birkenhof und führte über den Plattenberg. In Hausen starteten die Familien an der Festhalle. Der Weg führte dann über den Waldrand in den Wald und in einem Bogen zurück zur Ausgangsstation.
An den Stationen gab es die Geschichten der Bibel, die uns erzählen, was damals geschah. Zur Vertiefung und zum Nachspüren warteten viele Rätsel und Aufgaben auf die Kinder, wie z.B. ein Fadenkreuz binden, Blumen sähen oder ein Kreuzmemory spielen. Zum guten Schluss mussten Ostereier gesucht werden, die in der Kirche gegen eine Überraschungstüte getauscht werden konnten. Insgesamt packten wir im Verlauf der Fastenzeit ca. 100 Tüten. Uns erreichten viele tolle Rückmeldungen durch die Fragebögen, die wir in den Kirchen ausgelegt hatten. Wenn wir im Team den Weg abliefen und unsere Stationen „pflegten“, bekamen wir ebenso von vielen SpaziergängerInnen bereicherndes Feedback – Groß und Klein wurden zu Entdeckern der Ostergeschichte. Eine besondere Freude war, dass eine kleine Gruppe von Firmlingen sich im Rahmen des Firmkurses ansprechen ließen, den Wegaufbau in Hausen mitzugestalten:)

An dieser Stelle einen herzlichen Dank an unseren Pfarrer Markus Lang, der unsere Idee mittrug und uns von Beginn an unterstützte. Lieben Dank an die Mitglieder des Kinderkirchenteams: Andrea, Markus, Caro, Mirko und Madeleine ( es ist eine Freude mit Euch!) – Dank an unsere Bürgermeister Herrn Köhler und Herrn Bein, die unseren Weg von Seiten der Kommune unterstützten – Dank an unseren Förster Herrn Astraschewsky, der uns im März in den Sturmzeiten mit Rat zur Seite stand – Danke schließlich an alle Familien, Klein oder Groß, die unseren Weg gegangen sind.

Am 22. Mai feierten wir unseren Kindergottesdienst im Pfarrgarten in Kleinwallstadt. Maria Magdalena vollendete mit ihrer Jesusbegegnung unseren Weg!

Claudia Kloos
Gemeindereferentin
im Pastoralen Raum Elsenfeld
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!