Montag, 27.05.2019

Josef Ott aus der Kirchenverwaltung Jakobsthal verabschiedet

Josef Ott mit der Dankurkunde der Diözese Würzburg, umrahmt von Pfarrer Manfred Hock und Kirchenpfleger Klaus Fuhrmann.
Martin Fleckenstein
Sonntag, 10. 02. 2019 - 17:05 Uhr

Seit 1995 war Josef Ott Mitglied der Kirchenverwaltung Jakobsthal. Dafür erhielt er am Ende des Sonntagsgottesdienstes eine Urkunde der Diözese Würzburg. Pfarrer Hock erinnerte bei seinen Dankworten daran, dass alle Getauften zur missionarischen Mitarbeit in der Kirche berufen und befäh...

Seit 1995 war Josef Ott Mitglied der Kirchenverwaltung Jakobsthal. Dafür erhielt er am Ende des Sonntagsgottesdienstes eine Urkunde der Diözese Würzburg.

Pfarrer Hock erinnerte bei seinen Dankworten daran, dass alle Getauften zur missionarischen Mitarbeit in der Kirche berufen und befähigt sind, es aber gleichzeitig auch wichtig ist, dass sich immer wieder Frauen und Männer wie Josef Ott finden, welche besondere Verantwortung in den kirchlichen Gremien übernehmen und Teile ihrer Freizeit dafür opfern.

In den 23 Jahren seiner aktiven Mitarbeit in der Kirchenveraltung fanden zahlreiche Pfarrfeste statt, bei denen der Geehrte sich regelmäßig um den Essensstand gekümmert hat. Auch bei der jährlichen Bergmesse, der Wallfahrt nach Maria Buchen, dem Herz Jesu-Fest oder dem Kirchenschmuck an Weihnachten, war er immer aktiv dabei. Besonders in Erinnerung wird ihm bestimmt auch die Renovierung der Herz Jesu-Kirche bleiben, welche im Jahr 2005 stattfand und mit der Feier zum 125 Jubiläum abgeschlossen wurde.

Martin Fleckenstein
Pfarrgemeinderat Jakobsthal

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden