Montag, 17.05.2021

Aktion "Kahl räumt auf" macht Frühjahrsputz in der Natur

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Ortsverband Bündnis 90 / Die Grünen

Kahl a. Main
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

KahlRaeumtAuf20210424a
"Kahl räumt auf" sammelt einen ganzen Pritschenwagen voll Müll
Foto: Volker Goll
Schon zum zweiten Mal musste die Aktion „Sauberer Landkreis“ wegen der Corona-Pandemie ausfallen. An diesem Tag gehen Vereins- und Jugendgruppen sowie Privatpersonen im ganzen Landkreis achtlos weggeworfene Abfälle einsammeln...
Schon zum zweiten Mal musste die Aktion „Sauberer Landkreis“ wegen der Corona-Pandemie ausfallen. An diesem Tag gehen Vereins- und Jugendgruppen sowie Privatpersonen im ganzen Landkreis achtlos weggeworfene Abfälle einsammeln. Um in Kahl trotzdem etwas für eine saubere Landschaft zu unternehmen, haben die Kahler Grünen am Samstag, den 24.04.2021 zu der Aktion „Kahl räumt auf“ eingeladen. Gekommen sind circa 35 Helfer*innen. Um die nötigen Hygienemaßnahmen einzuhalten, sind die Sammler*innen einzeln oder in Familiengruppen losgezogen. In drei Stunden wurde so ein ganzer Pritschenwagen voller Müll eingesammelt.
Besonders erfreulich war, dass sich so viele Kinder jeden Alters mit großem Eifer beteiligt haben. Einige Tage später sagte ein Dreijähriger zu seiner Mutter: „Schau mal, da liegt schon wieder Dreck. Wir müssen bald wieder Aufräumen!“
Der Ortsverband Kahl von Bündnis 90/ Die Grünen bedankt sich bei allen Helfer*innen, die sich der Aktion angeschlossen haben. Besonderer Dank gilt auch der Gemeinde Kahl und dem Bauhof.
„Natürlich freuen wir uns auch über alle anderen Initiativen, den Müll im öffentlichen Raum zu reduzieren und damit insgesamt etwas für unsere Gemeinde zu tun“, sagten die Organisator*innen im Anschluss.
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden