Mittwoch, 20.02.2019

OWK-Wanderung entlang der alten Landwehr

Jagdschloss Kranichstein, vom davor liegenden Backhausteich führte ein schiffbarer Kanal zum Steinbrücker Teich.
Hans-Jürgen Badior
Dienstag, 15. 01. 2019 - 12:09 Uhr

Demarkationslinie zwischen Darmstadt und Groß-Zimmern? Groß-Zimmern - Der Odenwaldklub Groß-Zimmern lädt zu einer heimatgeschichtlichen Wanderung entlang der alten Darmstädter Landwehr für Sonntag, den 27...

Demarkationslinie zwischen Darmstadt und Groß-Zimmern?
Groß-Zimmern - Der Odenwaldklub Groß-Zimmern lädt zu einer heimatgeschichtlichen Wanderung entlang der alten Darmstädter Landwehr für Sonntag, den 27.01.2019 ein. Die Landwehr, ein Grenzmarkierungs- und Verteidigungswerk, wurde vor ca. 800 Jahren unter den Grafen von Katzenelnbogen gebaut und begrenzte ihr Herrschaftsgebiet östlich und nördlich von Darmstadt. In mühevoller Kleinarbeit hat Heimatforscher Helmut Kriha anhand des auf alten Karten verzeichneten Grenzverlaufs die Grenzsteine und die Reste der Erdwälle sowie der Wassergräben zusammen getragen. Auch sind auf Teilabschnitten noch die Freiflächen erhalten, die eine ähnliche Aufgabe hatten wie der "Todesstreifen" an der innerdeutschen Grenze. Erst durch die lebendigen Schilderungen des Kundigen erkennt man die Zusammenhänge, die dem unbedarften Waldbesucher verborgen bleiben.
Die Wanderung beginnt am Bessunger Forsthaus, führt über die steinzeitliche Menhieranlage und die Scheftheimer Eiche, wo sich ein Falltor befand, über das Forsthaus Einsiedel, durch den Darmstädter Wildpark und das Kranichsteiner Jagdschloss zum Oberwaldhaus. Dabei kann man teilweise noch auf dem originalen Grenzwall laufen. Unterwegs trifft man überall auf die Relikte der Vergangenheit, wie z.B. auf die Jagdmethoden der Landgrafen und die Reste des Kanals zwischen Backhausteich und Steinbrücker Teich auf dem die feinen Gesellschaften mit Musikbegleitung dahinschipperten.
Zur Schlussrast kehren die Wanderer gegen 14:00 Uhr im Oberwaldhaus ein. Die Rückankunft wird gegen 17:00 Uhr in Groß-Zimmern erwartet. Die Streckenlänge beträgt ca. 12 km und ist völlig eben. Zusätzlich werden einzelne Abstecher zu den Wällen und Gräben angeboten, dann verlängert sich die Strecke auf ca. 13,5 km.
Die Abfahrt ist am Sonntag, den 27.01.2019 um 9:00 Uhr an der Bushaltestelle Friedensschule in Groß-Zimmern, die Fahrtkosten betragen 4 Euro pro Person. Die Anmeldung wird bis Donnerstag, den 24.01.2019 bei Familie Badior (06071) 42440 oder per E-Mail an irene-hj.badior@t-online.de erbeten. Der OWK freut sich besonders über geschichts- und naturinteressierte Gäste, die wie immer willkommen sind.

Hans-Jürgen Badior

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden