Mittwoch, 19.06.2019

Das Hochbeet - Gärtnern in luftiger Höhe

Peter Ludwig beim Bepflanzen eines Hochbeetes
OGV Mainaschaff
Sonntag, 24. 03. 2019 - 21:37 Uhr

OGV Mainaschaff: Informativer Fachvortrag mit Gärtnermeister Peter Ludwig. Mainaschaff: „ Urban Gardening“ und Hochbeet sind in aller Munde. Es gibt viele Modelle von kleinen Kisten über Kübel bis zum Hochbeet...


OGV Mainaschaff: Informativer Fachvortrag mit Gärtnermeister Peter Ludwig.

Mainaschaff: „ Urban Gardening“ und Hochbeet sind in aller Munde. Es gibt viele Modelle von kleinen Kisten über Kübel bis zum Hochbeet. Gestalterisch und preislich sind der Fantasie und dem Geldbeutel keine Grenzen gesetzt. Der Obst- und Gartenbauverein Mainaschaff hatte verschiedene Varianten aufgebaut. Eine aufrechte Körperhaltung bei der Gartenarbeit wissen viele zu schätzen. In vielen Gärten wird das Hochbeet nicht nur als reines Gemüsebeet verwendet, sondern es dient auch als gestalterisches Element. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden H. Kiefer erklärte H. Ludwig den Teilnehmern wie man das Holz vor der ständigen Feuchtigkeit und die Pflanzen im Hochbeet vor den lästigen Wühlmäusen schützen kann. Bevor es mit der Bepflanzung los geht muss das Hochbeet noch befüllt werden. H. Ludwig erklärte die verschiedenen Schichten wobei die oberste Schicht mit hochwertiger Pflanzenerde endet. Hier sollte man auf die Zusammensetzung und Inhaltstoffe achten. Bei der anschließenden Bepflanzung steht eine Vielzahl an Gemüsearten zur Verfügung. Besonders geeignet sind Pflanzen die mit wenig Platz zurechtkommen und dennoch eine üppige Ernte versprechen. Dazu zählen z.B. Zwiebeln, Kohlrabi, Salat, und Radieschen. Selbstverständlich kann man auch Kräuter, Erdbeeren oder eine Blume mit essbaren Blüten pflanzen. Für die lehrreiche Vorführung und die Beantwortung der zahlreichen Fragen bedanken wir uns bei unserem Referenten.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden