Letzter Auftritt des Jugendorchesters vor großem Theaterprojekt

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Musikverein Viktoria Altenmittlau

Freigericht
1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Auftritt20des20JugendBlasOrchesters20des20MVA20auf20der20Altenmittlauer20Nachkerb
Auftritt des JugendBlasOrchesters des MVA auf der Altenmittlauer Nachkerb
Foto: PresseMVA
Michael20Meininger20gibt20den20Takt20beim20JugendBlasOrchester20an
Michael Meininger gibt den Takt beim JugendBlasOrchester an
Foto: PresseMVA
Traditionell spielen Orchester des Musikvereins »Viktoria« Altenmittlau (MVA) zu den Veranstaltungen von Kirche und Feuerwehr an Kerb und Nachkerb in Altenmittlau auf. Während am Kerbsonntag die »Viktoria Musikanten« für beste Festzeltstimmung auf dem Dorfplatz sorgten, unterhielten die jungen Musik...
Traditionell spielen Orchester des Musikvereins »Viktoria« Altenmittlau (MVA) zu den Veranstaltungen von Kirche und Feuerwehr an Kerb und Nachkerb in Altenmittlau auf. Während am Kerbsonntag die »Viktoria Musikanten« für beste Festzeltstimmung auf dem Dorfplatz sorgten, unterhielten die jungen Musikerinnen und Musiker des JugendBlasOrchesters (JBO) am darauffolgenden Wochenende die Gäste im Zelt vor dem Feuerwehrgerätehaus.
Im Gegensatz zu den »Viktoria Musikanten«, deren Markenzeichen traditionelle Blasmusik gespielt mit originaler Egerländerbesetzung ist, präsentierte das JBO mit seinem Dirigenten Michael Meininger Filmmusiken und andere unterhaltsame Stücke aus einem für Jugendorchester angepassten Repertoire. Meininger moderierte dabei auch zwischen den einzelnen Vorträgen und trug daher zur interessanten und kurzweiligen Unterhaltung der Zuhörerschaft bei. Die nahm währenddessen das üppige Speiseangebot der Freiwilligen Feuerwehr wahr.
Mit Titeln wie dem von der Karibik inspirierten »Antigua Bay«, dem flotten »Summernight Rock« und einem gelungenen Arrangement von »Walking on Sunshine« der Pop-Gruppe Katrina & the Waves konnte das Orchester sogar die Sonne hinter der grauen Wolkendecke hervorlocken. Mit zunehmender Zeit spielte sich somit nicht nur das Orchester warm, auch die Stimmung im und um das Zelt wurde immer lockerer und passte sich dank der guten und passenden Musikauswahl dem Wetterumschwung an.
Gegen Ende des gut eineinhalbstündigen Auftritts bat Meininger das Publikum noch einmal besonders um Aufmerksamkeit, als das Orchester Melodien aus dem Zeichentrick-Klassiker »Die Schöne und das Biest« zu Gehör brachte. Denn diese Melodien können Interessierte in knapp zwei Wochen wieder hören und sehen: Zusammen mit dem dazugehörigen Disney-Film von 1991 bildet die oscargekrönte Musik die Grundlage für ein musikalisches Märchen, das der Verein am 30. September und 1. Oktober in der Freigericht-Halle aufführen wird.
Nach dem Erfolg der Theateraufführung von »Drei Zaubernüsse für Aschenbrödel« vor zwei Jahren bringt der MVA somit erneut ein musikalisches Märchen auf die große Bühne. Spaß und Unterhaltung für die ganze Familie sind dabei garantiert, denn die Vorbereitungen zu diesem Großprojekt sind bereits seit Monaten in vollem Gange.
Karten für beide Veranstaltungstage sind im Vorverkauf zum Preis von 10 Euro (5 Euro für Kinder unter 12 Jahre) erhältlich. Weitere Informationen sind auf der Homepage des Vereins unter www.mv-altenmittlau.de zu finden.
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!