Donnerstag, 29.07.2021

Leistungsabzeichen in Bronze und Silber - Vier Jungmusiker bestehen D2-Prüfung, weitere drei D1-Prüfung

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Musikverein Rüdenau

Rüdenau
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

D2Abzeichen2019
Die Vorsitzende Monika Sudra (links) und zweite Vorsitzende Carmen Nöthling (rechts) freuen sich zusammen mit den erfolgreichen D2-Absolventen über die bestandene Leistungsprüfung.
Foto: Johannes Hortig
D1Abzeichen2019
Die drei erfolgreichen D1-Prüflinge mit den Vorsitzenden Monika Sudra (links) und Carmen Nöthling (rechts)
Foto: _MVR_
Mit dem Leistungsabzeichen in Silber (D2) des Musikverbands Untermain wurden nach erfolgreicher Prüfung vier Jungmusiker des Musikvereins Rüdenau ausgezeichnet. Dafür gab es bei der Mitgliederversammlung am 23...
Mit dem Leistungsabzeichen in Silber (D2) des Musikverbands Untermain wurden nach erfolgreicher Prüfung vier Jungmusiker des Musikvereins Rüdenau ausgezeichnet. Dafür gab es bei der Mitgliederversammlung am 23. März 2019 ein Präsent des Vereins.

Bereits im vergangenen Jahr haben die vier Jungmusiker Hannes Heller, Luca Nöthling, Anna Wolz und Benno Wolz ihre Prüfung für das silberne Leistungsabzeichen (D2) des Musikverbands Untermain abgelegt und mit Erfolg bestanden. Dafür beglückwünschte sie die Vorsitzende Monika Sudra im Rahmen der Mitgliederversammlung und überreichte ihnen ein kleines Präsent.

Dass diese Prüfung anspruchsvolles Können und entsprechendes Wissen voraussetzt, zeigen die Anforderungen an die Prüflinge: Vier unterschiedliche Werke aus einer vorgegebenen Literaturliste müssen erarbeitet werden, weiterhin wird auswendiges Spielen von neun Dur-Tonleitern sowie den dazu gehörigen Moll-Tonleitern und Dreiklängen und der chromatischen Tonleiter verlangt. Zusätzlich wird umfangreiches theoretisches Wissen in den Bereichen Musiklehre, Rhythmik und Gehörbildung abgefragt.


Weiterer Nachwuchs des Vereins legte am 06.April 2019 mit Erfolg die Leistungsprüfung in Bronze (D1) ab. Auch hier ist bereits beachtliches theoretisches Wissen sowie praktisches Können gefordert und daher einiges an Übung erforderlich. Der Verein gratuliert den erfolgreichen Prüflingen Hanna Heller, Antonia Herkert und Maren Nöthling.
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden