Donnerstag, 15.11.2018

Blasmusik der ganz besonderen Art - Konzert der Heinrichsthaler Musikanten umrahmt die Ehrung langjähriger aktiver Musikanten

Seit vielen Jahren aktiv dabei: Stolze Heinrichsthaler Musikerinnen und Musiker wurden von Gerhard Mann geehrt.
Christine Mann
Montag, 16. 04. 2018 - 05:43 Uhr

Heinrichsthal: Zum Jubiläumskonzert anlässlich des 55-jährigen Bestehens des Musikvereins begrüßte Gerhard Mann,1. Vorsitzender, am Samstagabend die gespannten Gäste in der Spessarthalle. Sein Können stellte das „Jugendkabinett“, die Nachwuchsmusiker des Vereins unter der Leitung von Udo Kunk...

Heinrichsthal: Zum Jubiläumskonzert anlässlich des 55-jährigen Bestehens des Musikvereins begrüßte Gerhard Mann,1. Vorsitzender, am Samstagabend die gespannten Gäste in der Spessarthalle.
Sein Können stellte das „Jugendkabinett“, die Nachwuchsmusiker des Vereins unter der Leitung von Udo Kunkel, zu Beginn unter Beweis. Mit vier Stücken begeisterten sie die Zuhörer und bewiesen, dass sie schon lange keine Anfänger mehr sind.
Das letzte Konzert fand 2015 statt. Im Oktober desselben Jahres wurde der damalige langjährige Dirigent Jochen Schmitt verabschiedet. Schweren Herzens ließen die Heinrichsthaler Musikanten ihn gehen. Wenn du etwas liebst, lass es gehen. Kommt es zu dir zurück, ist es dein. Und er kam wieder zu seinen Heinrichsthaler Musikanten zurück, mit viel Elan, dem Kopf voller neuer Ideen und mit ganz viel Spaß am Dirigieren.
Für diesen Abend stellte er ein außergewöhnliches Programm zusammen. Ein bunter Blumenstrauß der verschiedensten Melodien und vor allem ein bunter Stilmix waren die zahlreichen Titel auf dem Konzertprogramm. Am meisten versetzte wohl „Nothing else matters“ die Zuhörer in Begeisterung. Man konnte für das Metallica-Stück den E-Gitarristen Steffen Heßler dazugewinnen und so kam Spessart-Rock der ganz besonderen Art dabei heraus. Auch das Pur-Medley, „My Dream“ oder das „Love Theme“ gehören nicht unbedingt zum traditionellen Blasmusikrepertoire. Aber auch mit böhmischen Melodien, wie man sie von den Heinrichsthalern kennt, zogen die Musiker die Zuhörer in ihren Bann. Mucksmäuschenstill war es in den Reihen bei der "Steeephans Polka". „Von Freund zu Freund“, die „Böhmische Liebe“ oder der „POS-Marsch“, waren weitere Highlights des Abends.
Mit nicht enden wollendem Applaus bedankte sich das Publikum bei den Musikerinnen und Musikern und entließ sie erst nach zwei Zugaben von der Bühne.
Gerhard Mann nahm das Konzert zum Anlass, langjährige aktive Musikerinnen und Musiker zu ehren.
Seit 10 Jahren aktiv dabei sind Udo Kunkel und seine beiden Söhne Sebastian und Felix. Des Weiteren konnten Bettina und Alex Hein ihre Urkunden für 10 Jahre aktives Musizieren entgegennehmen.
Die beiden Flügelhornistinnen Elena Kammler und Isabelle Diener sind sogar schon seit 15 Jahren dabei.
Für 20 Jahre aktive Vereinsmitgliedschaft wurde Katrin Mann geehrt, die zugleich auch 2. Vereinsvorsitzende ist.
Ganz besonders stolz sein können zwei, die schon seit 35 Jahren Teil der Heinrichsthaler Musikanten sind, Matthias Fleckenstein und Stefan Staab.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden