Mittwoch, 21.11.2018

In Zukunft enger zueinander stehen

Zwei Orchestermitglieder wurden vom Vizepräsident des verbands, Rudi Schreck (links) und Vereinsvorsitzendem Michael Breitenbach (rechts)für langjähriges Musizieren geehrt: Annette Schwarzer für 40 Jahre, Klaus Frosch für 50 Jahre.
Beatrice May
Samstag, 30. 06. 2018 - 15:03 Uhr

Ein Generationenwechsel in der Vorstandschaft hat sich bei der Jahreshauptversammlung beim Musikverein Laudenbach vollzogen. Gleich drei Mitglieder des Gremiums zogen sich von ihren Aufgaben zurück, darunter auch der bisherige zweite Vorsitzende Michael Wöber...

Ein Generationenwechsel in der Vorstandschaft hat sich bei der Jahreshauptversammlung beim Musikverein Laudenbach vollzogen. Gleich drei Mitglieder des Gremiums zogen sich von ihren Aufgaben zurück, darunter auch der bisherige zweite Vorsitzende Michael Wöber. Neu gewählt wurden Dieter Mocka als Beisitzer der aktiven Musiker, Heike Bayer und Ina Jankowsky als Beisitzerinnen der fördernden Mitglieder und Beatrice May als Jugendvertreterin. Michael Breitenbach als erster Vorstand, Hans Lanzendörfer als Schriftführer, Felix Wöber und Arno Weimer als Beisitzer der aktiven Mitglieder und Hermann Schütz als Beisitzer der fördernden Mitglieder wurden in ihren Ämtern bestätigt. Neue Posten haben Alexander May als zweiter Vorsitzender, bis vor kurzem noch Jugendvertreter und Stefan Frosch als Kassier, zuvor Beisitzer. Kurt Frieß musste seinen Posten als Kassier aus gesundheitlichen Gründen niederlegen. Er wurde vor kurzem von der Vorstandschaft zum Ehrenmitglied ernannt. Michael Wöber wird der Vorstandschaft auch weiterhin mit Rat und Tat beiseite stehen, die ehemalige Beisitzerin Elfriede Knauer weiterhin die Gratulationen übernehmen. Susanne Meyer gab ihr Amt als Beisitzerin ab. Allen ausgeschiedenen dankte Vorstand Michael Breitenbach für ihre Mitarbeit und überreichte Präsente. Knauer bekam für ihre 20-jährige Mitarbeit in der Vorstandschaft eine Ehrenurkunde überreicht. Besondere Ehrungen erfuhren außerdem Klaus Frosch für 50 Jahre musizieren im Orchester und Annette Schwarzer für 40 Jahre. Außerdem wurden elf fördernde Mitglieder für langjährige Treue ausgezeichnet. Ein Dank des Vorstands ging auch an Julius Reiß, der sein Amt als Kassenprüfer an diesem Abend an Heribert Hock übergab. Er wird Christa Ruf bei der Prüfung der Finanzen unterstützen. Aufgrund der Krankheit des Kassiers konnte für das Jahr 2017 kein Kassenabschluss gemacht werden, daher wurde Frieß von der Versammlung nicht entlastet. Sobald der Bericht erstellt werden konnte, wird die Entlastung in einer erneuten Mitgliederversammlung vorgenommen. Dirigent Erich Rachor und Vorsitzender Breitenbach gaben außerdem einen Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr. Als musikalischen Höhepunkt hob Rachor den Workshop und das Konzert mit dem niederländischen Dirigenten und Arrangeur Peter Kleine-Schaars hervor. Rachor und Breitenbach äußerten auch ihre Sorge um das stetig schrumpfende Orchester. „Wir müssen in Zukunft enger zueinander stehen“, so Breitenbach.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden