Dienstag, 18.06.2019

Junge Musiker begeistern beim Abschluss-Konzert

mainhardt
Sonntag, 18. 10. 2015 - 12:56 Uhr

Der Höhepunkt des 22.Jugendmusiktages in der Karlsteiner Bayernhalle war zweifelsohne das Abschlusskonzert. Das Bronzeorchester machte den Anfang. Dirigent Markus Wissel hat mit den ca. 60 jungen Musikerinnen und Musikern im Laufe des Tages die Musikvorträge einstudiert...

Der Höhepunkt des 22.Jugendmusiktages in der Karlsteiner Bayernhalle war zweifelsohne das Abschlusskonzert. Das Bronzeorchester machte den Anfang. Dirigent Markus Wissel hat mit den ca. 60 jungen Musikerinnen und Musikern im Laufe des Tages die Musikvorträge einstudiert. In den 7 Registerproben wurden die Feinheiten der Werke unter Anleitung von erfahrenen Ausbildern herausgearbeitet. In der gut gefüllten Bayernhalle erfreuten sich die Zuschauer an „Ode an die Freude“ ebenso, wie Hits aus „Phantom der Oper“. Für die Zugabe „Everybody needs somebody“ von den Blues Brothers gab es Extra-Applaus.
Die beiden Jugendleiterinnen im Blasmusikverband Vorspessart, Yvonne Büttner und Bettina Herbig führten nicht nur unterhaltsam durch das Programm, sondern bereiteten die Veranstaltung im Vorfeld gewissenhaft vor.
Die Jugendlichen des gastgebenden Musikvereins Großwelzheim organisierten den gesamten Tag, die ersten Musikanten trafen bereits um 8.30 Uhr in Großwelzheim ein. Zur Mittagszeit wurde eine warme Mahlzeit gereicht, am Nachmittag gab es Kaffee und Negerküsse! Zur Unterhaltung der Jugendlichen wurden diverse Spiele angeboten. Beim Musikquiz gab es auch noch Preise zu gewinnen. Vor dem Abschlusskonzert fanden belegte Brötchen ihre Abnehmer.
Verbands-Präsident Peter Winter betonte, dass zum Musikmachen nicht nur Engagement und Instrumente gehören, sondern auch Noten. Das ließ sich Herr Thomas Vollmuth Geschäftsführer der Energie Versorgung Main-Spessart nicht zweimal sagen und überreichte Peter Winter einen Scheck in Höhe von 1000 €. Landrat Dr.Ulrich Reuter und Bürgermeister Winfried Bruder freuten sich ebenso, wie die Musikerinnen und Musiker.
Dirk Mattes motivierte die ca. 30 Jugendlichen des Silber-Orchesters, die sinfonische Komposition „Orion“ so engagiert zu spielen wie es die Sinfonischen Blasorchester im Verband auch tun würden.
Dirk Mattes, der auch für das Landesmusikfest in Alzenau den Hymnus „Frabaya“ komponiert hat, übernahm die Leitung des Silber-Orchesters für den verhinderten Verbandsdirigenten Frank Elbert.
Neben einer eindrucksvollen Darbietung der „Huntigton Celebration“ wusste der aktuelle Chart-Hit „Treasure“ von Bruno Mars zu Gefallen.
Zum Abschluss des Konzertes fanden sich alle 90 Musikerinnen und Musiker auf der Bühne ein und trugen unter großem Beifall den River Kwai Marsch als Zugabe vor.
Große Begeisterung in Michelbach: Die jungen Musikanten haben den Pokal für höchste Beteiligung am Jugendmusiktag gewonnen!

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden