Mittwoch, 04.08.2021

Tolle Nachwuchsarbeit - Wer möchte ein Instrument erlernen?

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Musikverein Geiselbach 1952 e.V.

Geiselbach
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Der Musikverein Geiselbach ist stolz auf seine Jugendarbeit. Verena Nikolei, Mirjam Rienecker und Markus Feld von der Jugendleitung kümmern sich um die aktuell 15 Mitglieder der Jugendkapelle und 10 Auszubildenen...
Der Musikverein Geiselbach ist stolz auf seine Jugendarbeit. Verena Nikolei, Mirjam Rienecker und Markus Feld von der Jugendleitung kümmern sich um die aktuell 15 Mitglieder der Jugendkapelle und 10 Auszubildenen.
4 junge Musiker haben im letzten Jahr die Prüfungen zu Leistungsabzeichen in Silber und 2 in Bronze bestanden.
Von den Jungmusikern spielen aktuell 5 im Jugendverbandsorchester des Blasmusikverbandes Vorspessart mit.
Highlights der vergangenen Saison waren die Teilnahme am Jugendmusiktag in Kahl, ein Filmabend und das Zeltlager.

Die Ausbildung der Jugendlichen kann nach dem Corona-Lock-Down wieder fortgeführt werden.

Bereits ab der Vorschule kann mit Blockflötenunterricht begonnen werden und danach auf ein Instrument der Wahl umgestiegen werden. Oder auch ab ca. 9 Jahren mit der Ausbildung an Trompete, Posaune, Flöte und Co. begonnen werden.
Kinder und Jugendliche bzw. deren Eltern welche Interesse an eine Ausbildung haben wenden sich einfach an einen der Vorstände. Es erfolgt dann eine persönliche Beratung.
Jetzt mit der Ausbildung beginnen und nach Corona bei allen Events dabei sein.





Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden