Freitag, 03.12.2021

Generalversammlung MV Edelweiß Roßbach

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Musikverein Edelweiß Roßbach

Leidersbach
Kommentieren
2 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

IMG_1485-web
Böhmische Serenade
Foto: Claus Knopp
IMG_1426-web
Böhmische Serenade
Foto: Claus Knopp
CFGH32615B15D
Böhmische Serenade
Foto: Claus Knopp
PQRL36735B15D
Böhmische Serenade
Foto: Claus Knopp
DHGF08875B15D
Böhmische Serenade
Foto: Claus Knopp
Auch auf der diesjährigen Generalversammlung musste der 1. Vorsitzende Volker Krug wie im vergangenen Jahr mit Absagen geplanter Auftritte wie z. B. des Frühjahrskonzertes, Blasmusik im Grund; dem Vatertagsgrillfestes sowie des Kohlenmeilerfestes beginnen...
Auch auf der diesjährigen Generalversammlung musste der 1. Vorsitzende Volker Krug wie im vergangenen Jahr mit Absagen geplanter Auftritte wie z. B. des Frühjahrskonzertes, Blasmusik im Grund; dem Vatertagsgrillfestes sowie des Kohlenmeilerfestes beginnen.
Nach der Begrüßung konnte Krug berichten, dass trotz der untersagten Probebetriebes und Auftrittsverboten Alternativen gefunden wurden, um die Jubiläums- und Geburtstagsgrüße an die Mitglieder zu senden. Kurzerhand wurde ein Video mit Bildern und Tonaufnahmen des Musikvereines erstellt und an die Mitglieder überreicht. Im Juni´20 konnte der Probebetrieb im Freien unter strengen Auflagen wieder aufgenommen werden. Der Gottesdienst am Laurentiustag sowie der „Weiße Sonntag“ wurden musikalisch umrahmt. Aufgrund der im Oktober´20 ansteigenden Inzidenzen musste der Probebetrieb erneut eingestellt werden. Doch auch hier fand man wieder „Alternativen“ in Form von Onlineproben, um das Vereinsleben am Laufen zu halten. Die geplante Weihnachtsfeier wurde ebenfalls Online durchgeführt. Der Nikolaus war „Up to date“ und schaltete sich online dazu. Das Vatertagsgrillfest wurde kurzerhand in ein „Vatertag to go“ umgewandelt. Die Bestellungen erfolgten über Internet. Die Spezialitäten wurden per Lieferservice verteilt. Herzlichen Dank an die Ortsbevölkerung für die vielen Bestellungen und Unterstützung des Vereins. Im Juni diesen Jahres konnte der Probebetrieb im Freien wieder aufgenommen werden und das geplante Ziel „Böhmische Serenade“ wurde unter Teilnahme zahlreicher Zuschauer und der Gastbeiträge der „Dorfjuchend“ zu einem Erfolg. Die Jugendvertreterinnen Paula Langeheine und Catharina Till gaben einen Überblick über die Jugendarbeit. Aktuell sind 24 Jugendliche in Ausbildung. Ein Spielenachmittag konnte im vergangenen Sommer noch durchgeführt werden anschließend leider nur noch online. Zum Muttertag wurde ein Musikvideo als Muttertags Geschenk erstellt. Ein besonderes Lob ging an die Jugendvertreterinnen für die kreative Jugendarbeit, die in diesen Zeiten noch mehr an Bedeutung gewonnen hat. Schriftführerin Carmen Höffgen konnte trotz der Corona Beschränkungen auf 9 Auftritte verweisen, zu gemeinsamen Proben traf man sich 26 Mal. Kassiererin Sandra Pfuhl wurde von den Kassenprüfern eine einwandfreie Arbeit bescheinigt. Paul Wendt prüft nun die Kasse zusammen mit Johannes Kling. Bei den Neuwahlen wurden die 3 Vorsitzenden Volker Krug; Stefan Thoma und Claus Knopp in Ihrem Amt bestätigt. Ebenso wurde Schriftführerin Carmen Höffgen und Kassiererin Sandra Schwinn wiedergewählt. Als Beisitzer unterstützen Wolfgang Wagner, Andreas Krug, Matthias Fath; Beate Langeheine und Stefan Röth zukünftig die Vorstandschaft. Frank Bernhardt; Verena Krug und Sina Rohleder scheiden nach langer Mitgliedschaft aus der Vorstandschaft aus. Vielen Dank für Euer Engagement!
Zum Abschluss der Versammlung bedankte sich Volker Krug bei allen für das entgegengebrachte Vertrauen und für die gute Zusammenarbeit.
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!