Gelungenes Schöntalkonzert des Blasorchesters

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Musikverein 1924 Kleinwallstadt e.V.

Kleinwallstadt
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

IMG-20220710-WA0010
Foto: Ruth Aulbach
Am 10.Juli 2022 beteiligte sich das Blasorchester des Musikvereins Kleinwallstadt erstmals an der beliebten Konzertreihe der Schöntalkonzerte in Aschaffenburg. Unter der Leitung von Veit Langeheine boten unsere Musikerinnen und Musiker einen gelungenen Querschnitt durch die Welt der Blasmusik und be...
Am 10.Juli 2022 beteiligte sich das Blasorchester des Musikvereins Kleinwallstadt erstmals an der beliebten Konzertreihe der Schöntalkonzerte in Aschaffenburg. Unter der Leitung von Veit Langeheine boten unsere Musikerinnen und Musiker einen gelungenen Querschnitt durch die Welt der Blasmusik und begeisterten die zahlreichen Zuhörer. Der Vorsitzende Achim Albert moderierte kurzweilig den bunten Melodienreigen, der mit dem "Marsch der Titanen" und der Polka "Sterne der Heimat" eröffnet wurde. Aber auch mit einer ganz anderen Facette der Musik und zwar der "Blues Factory" von Jacob de Haan wusste das Orchester zu überzeugen. Das Medley "Brasil Tropical" mit solch bekannten Evergreens wie "Amor", "Patricia" und "Brasil" verbreitete pure südamerikanische Lebensfreude. Insbesondere die traditionelle Blasmusik hat zahlreiche Liebhaber, was sich beim Block mit Polka- und Walzerklängen mit den Stücken "Ein Leben mit Blasmusik", "Böhmisch-Katholisch" und "Blumengrüße" durch den lautstarken Beifall zeigte. Bei den "Highlights von Michael Jackson" mit den bekanntesten Hits des Albums "Bad" unterstrich das Orchester, dass es auch moderne Rhythmen eindrucksvoll zu Gehör bringen kann. Ein Evergreen der legendären "Beatles" mit dem Titel "Can´t Buy Me Love" rundete das Pprogramm ab und nach dem offiziellen Abschlußmarsch "Gruß an Eger" honorierten die begeisterten Zuhörer das gelungene Konzert mit langanhaltendem Applaus. Gerne kamen unsere Musikerinnen und Musiker den vielfältigen Bitten um eine Zugabe nach.
Unser Dank gilt Dirigent Veit Langeheine und allen Musikerinnen und Musikern für die engagierte und zielführende Probearbeit. Ein besonderes "Dankeschön" sagen wir den zahlreichen Konzertbesuchern und insbesondere unserer Fangemeinde aus Kleinwallstadt für ihr Kommen und ihre Unterstützung.

Thomas Köhler
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!