Sonntag, 19.09.2021

13. Sailaufer Starkbierfest begeistert die Besucher

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Musikverein 1923 Sailauf e.V.

Sailauf
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

IMG_0353
Foto: Fluegelhorn
IMG_0366
Foto: Fluegelhorn
Wieder einmal war das diesjährige, inzwischen 13. Starkbierfest, ein sehr gut besuchtes Highlight in der Fastenzeit. In Vertretung für unseren ersten Bürgermeister wurde des Fässchen heuer wieder von seiner Stellvertreterin und 2...
Wieder einmal war das diesjährige, inzwischen 13. Starkbierfest, ein sehr gut besuchtes Highlight in der Fastenzeit. In Vertretung für unseren ersten Bürgermeister wurde des Fässchen heuer wieder von seiner Stellvertreterin und 2. Bürgermeisterin Margit Menke gekonnt und professionell angestochen. Kein Tropfen köstlichen Wiesener Starkbieres verloren.
Bruder Antonius, alias Markus Urbanek, hielt wieder eine gelungene und kurzweilige Fastenpredigt und zeigte den Besuchern, wie genau er das Geschehen in und um Sailauf im vergangenen Jahr beobachtet hatte. Zunächst wurden die Gäste von der eigenen Kapelle des Musikvereins Sailauf mit seinem neuen Dirigenten Dominik Biedermann sehr gut unterhalten. Den Abend komplettierten dann erstmalig die „Öbern Wirtshausmusikanten“. Diese vier Musiker der Trachtenkapelle Weiberz zeigten in der ungewöhnlichen Besetzung, Bass, Basstrompeten und Akkordeon wie schön gemütlich bayerische Wirtshausmusik sein kann. Mit dieser für diese Veranstaltung passenden Musik begeisterten die Vier alle Kenner und Freunde der Blasmusik. Es war wieder ein gelungenes Fest. Der Musikverein möchte sich an dieser Stelle bei allen Besuchern und bei allen Helfern recht herzlich bedanken.
Roger Schmitt, Pressewart Musikverein 1923 Sailauf e.V.
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!