Dienstag, 25.09.2018

Musikverein Bernbach zeichnet beim Frühlingskonzert aktive Musikerinnen und Musiker aus.

Das Foto zeigt von links ? Regina Kunzmann, Gerhard Naumann, Stephanie Geckeis, Marco Hüller, Daniel Rack, Christoph Degen und Moritz Amrhein. Foto: Otto Grünewald
Gruenewald
Samstag, 24. 03. 2018 - 23:55 Uhr

Freigericht-Bernbach. Mit einem Frühlingskonzert unter dem Motto „Blasmusik mal anders“ begeisterte am vergangenen Samstag der Musikverein 1921 Bernbach (MVB) die Gäste in der ausverkauften Freigericht-Halle...

Freigericht-Bernbach. Mit einem Frühlingskonzert unter dem Motto „Blasmusik mal anders“ begeisterte am vergangenen Samstag der Musikverein 1921 Bernbach (MVB) die Gäste in der ausverkauften Freigericht-Halle. Das „anders“ war, dass das Orchester nicht mit der gewohnten Uniform auf der Bühne saß, sondern alle Akteure in schwarzen Hosen, Blusen und Hemden gekleidet waren, man spielte keine übliche Blasmusik-Literatur sondern Pop- und Rockmusik und hatte sich noch mit dem charismatischen Sänger Andy Fischer geschmückt, der mit seinen Intermezzi für Gänsehaut sorgte. Schon die Ankündigung der Vorträge der Jugendspielgemeinschaft Bernbach-Horbach durch ein musikalisches Trio sei etwas „anders“ gewesen, bekundete Bezirksvorsitzender Gerhard Naumann vom Hessischen Musikverband (HMV), der zusammen mit HMV-Präsident Christoph Degen und MVB-Vorsitzendem Marco Hüller langjährige und erfolgreiche Musikerinnen und Musiker auszeichnete. Das D1-Leistungsabzeichen ging an Moritz Amrhein, HMV-Urkunden an Regina Kunzmann für 20-, sowie Stephanie Geckeis und Daniel Rack für je 25- jährige Aktivität. Das Foto zeigt von links – Regina Kunzmann, Gerhard Naumann, Stephanie Geckeis, Marco Hüller, Daniel Rack, Christoph Degen und Moritz Amrhein. Foto: Otto Grünewald

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden