Bundessiegerin kommt aus Obernburg

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Musikschule Obernburg e.V.

Obernburg
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Laura202018
Bürgermeister Dietmar Fieger (Bild links)und Musikschulleiter Reiner Hanten (Bild rechts) gratulierten Laura Brettschneider und ihrem Lehrer Bernhard Oberländer (2.von rechts) zu den tollen Erfolgen beim Bundeswettbewerb
Foto: Martin Roos
Sensationeller Erfolg beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Lübeck – zwei Bundespreise für Laura Brettschneider Kunstlied und Musical Laura Brettschneider, Schülerin der Gesangsklasse von Bernhard Oberländer an der Musikschule Obernburg e...
Sensationeller Erfolg beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Lübeck – zwei Bundespreise für Laura Brettschneider

Kunstlied und Musical
Laura Brettschneider, Schülerin der Gesangsklasse von Bernhard Oberländer an der Musikschule Obernburg e.V., stellte sich in gleich zwei Wertungskategorien den strengen Ohren und Augen der Bundesjury. In der Kategorie „Duo Kunstlied“ trat sie zusammen mit Till Manzey, Klavier (aus Friedrichsdorf) an. Dem hervorragend aufeinander abgestimmten Duo wurde für den reifen Vortrag einen dritter Preis zugesprochen.
Nur wenige Stunden später stand Laura mit ihrem ca. 15-minütigem Musical Programm auf der Lübecker Bühne. In der Kategorie Musical, in der neben dem Gesang auch schauspielerisches und tänzerisches Können bewertet wird, überzeugte Laura Brettschneider mit ihren Fähigkeiten so eindeutig, dass ihr die Bundesjury einen ersten Preis mit Höchstpunktzahl verlieh.
Lob von der Jury
Die Lübecker Jury lobte besonders ihre stimmliche Wandlungsfähigkeit. Die Kategorien „Kunstlied“ und „Musical“ stellen sehr unterschiedliche Anforderungen an die Gesangsstimme. Vielleicht der Grund, warum Laura die bundesweit einzige Teilnehmerin war, die in beiden Kategorien antrat. Ganz nebenbei ist die Obernburgerin mit ihrem ersten Preis mit Höchstpunktzahl, auch gleichzeitig die erfolgreichste bayrische Musicaldarstellerin.
Nächste Projekte stehen schon an
Viel Zeit zum Ausruhen bleibt nach diesem Erfolg allerdings nicht – demnächst singt Laura in dem Musical „Elisabeth – die Legende einer Eisheiligen“. Am 29. und 30. September wird sie in der Revue „Alles Abba“ - einer Produktion der Musikschule Obernburg - in der Stadthalle Obernburg zu hören sein.
Frank Wittstock
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!