Ab Januar neu im Musikschul-Team: Tommaso Toni, Violine und Viola

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Musikschule Obernburg e.V.

Obernburg
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

TommasoToni
Unser neuer Lehrer für Violine
Foto: Fabrizio Razzauti RID
„ Die Emotionen und Gefühle, die ich beim Besuch meiner ersten Geigenkonzerte erlebt habe, waren so stark, dass ich mich nur dazu entscheiden konnte, professioneller Musiker zu werden.“ Und: „Das Spielen von Musik gibt den Menschen die Möglichkeit sich in einer Form auszudrücken, die viel spez...
„ Die Emotionen und Gefühle, die ich beim Besuch meiner ersten Geigenkonzerte erlebt habe, waren so stark, dass ich mich nur dazu entscheiden konnte, professioneller Musiker zu werden.“
Und: „Das Spielen von Musik gibt den Menschen die Möglichkeit sich in einer Form auszudrücken, die viel spezifischer und stärker ist als jedes Wort. Diese Ausdrucksmöglichkeiten und dieses Entwicklungspotenzial möchte ich in meinen Schülerinnen und Schülern zum Leben erwecken.“ Tommaso Toni

Diesen beiden Zitaten von Tommaso Toni ist schon zu entnehmen; mit dem gebürtigen Italiener wird ein Vollblutpädagoge und leidenschaftlicher Musiker das Team der Musikschule Obernburg e.V. bereichern. Der in Livorno (Italien) aufgewachsene Musiker erhielt schon in jungen Jahren Geigenunterricht. Seine tiefe Verbindung zur Musik setzte er in Form eines ersten Musikstudiums an der Anton Bruckner Uni in Linz fort. Hier erwarb Tommaso Toni die Lehrbefähigung für sein Instrument. Da er sich zunehmend für die Aufführungspraxis alter Musik interessierte, schloss er ein Studium an der Musikhochschule Freiburg mit dem Schwerpunkt Barockvioline an und beendete dieses Studium mit dem Mastertitel und der bestmöglichen Note „sehr gut (1)“. Parallel zu seiner Unterrichtstätigkeit war und ist Tommaso Toni Mitglied in zahlreichen renommierten Ensembles aktiv.

Kollegium und Schulleitung der Musikschule freuen sich auf die Zusammenarbeit mit einem freundlichen, jungen, neuen Kollegen, der ab Januar seine Unterrichtstätigkeit in den Räumen der Kochsmühle aufnehmen wird.
MSO F.W.
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!