Freitag, 14.12.2018

Juniorwahl an der GWS Lohr

Schüler bei der Juniorwahl
Susanne Rinno
Montag, 08. 10. 2018 - 10:41 Uhr

Die Gustav-Woehrnitz Mittelschule Lohr am Main beteiligte sich mit 162 Schülerinnen und Schülern aus den Jahrgangsstufe 8-10 am landesweiten Schulprojekt zur Landtagswahl 2018 der „Juniorwahl 2018“. Im Vorfeld wurden in vielen Unterrichtsstunden Informationen zu Parteien und ihren Programmen gesamme...

Die Gustav-Woehrnitz Mittelschule Lohr am Main beteiligte sich mit 162 Schülerinnen und Schülern aus den Jahrgangsstufe 8-10 am landesweiten Schulprojekt zur Landtagswahl 2018 der „Juniorwahl 2018“. Im Vorfeld wurden in vielen Unterrichtsstunden Informationen zu Parteien und ihren Programmen gesammelt. Eine eigene Meinung über das Auftreten und die Aussagen der Jugendvertreter der einzelnen Parteien zu den von Jugendlichen gewünschten Themen – Digitalisierung, Wohnraumknappheit und Migration – konnten sich die Jugendlichen an unserem Politiktag bilden. Erst wurde mit den einzelnen Politikern in den Klassenverbänden diskutiert, anschließend setzten sich die Vertreter der Parteien, Maria Gößmann (Bündnis90/ die Grünen), Simon Zschau (CSU), Michael Reitmair (Jusos) und Florian Kuhl (FDP) in einer Podiumsdiskussion mit verschiedenen Fragestellungen auseinander. Am 08.10.2018 konnte nun das Kreuz gesetzt werden. Mit prominenten Wahlhelfern, Bürgermeister Dr. Mario Paul, dem ehemaligen Lehrer Wolfgang Geist und dem stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der CSU Dirk Rieb, eingerichteten Wahlkabinen und einer Wahlurne bekam die Veranstaltung einen sehr offiziellen Charakter. Organisiert wurden die Politiktage von Rolf Wiesmann und Kerstin Schwarz.
Die Ergebnisse der Juniorwahl 2018 werden am Wahlsonntag, 14.10.2018, online bekannt gegeben.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden