Juniorwahl an der Mittelschule Großostheim

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Mittelschule Großostheim

Großostheim
1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Ergebnisse der Zweitstimmen
Foto: mittelschulegrossostheim
Auszählung der Stimmen
Foto: mittelschulegrossostheim
Zur Bundestagswahl 2021 wurde gewählt: CSU stärkste Kraft! Am 22. und 23. September 2021 war es so weit! Von der siebten bis zur zehnten Klasse bekamen die Schüler die Chance in den Ablauf der Wahlen hinein zu schnuppern...
Zur Bundestagswahl 2021 wurde gewählt: CSU stärkste Kraft!

Am 22. und 23. September 2021 war es so weit! Von der siebten bis zur zehnten Klasse bekamen die Schüler die Chance in den Ablauf der Wahlen hinein zu schnuppern. In Zusammenarbeit mit dem Projekt Juniorwahl* organisierten die Klassen die Wahl. Die tolle Vorbereitung war der Klasse 9bM mit ihrem Klassenleiter Herrn Fleischer zu verdanken. Den Aufbau und die Arbeit im Wahllokal übernahm die 10aM mit ihrer Klassenleitung Frau Schießer, genauso wie die Auszählung der Stimmen.

Die Wahlen fanden in unserem Physik Saal statt und wurden jeweils von sechs Schülern geleitet und überprüft, die als Wahlhelfer und Wahlvorstand belehrt worden waren. Jeder Schüler der Jahrgangsstufen 7 bis 10 erhielt eine Wahlbenachrichtigung und hatte damit die Möglichkeit an den Wahlen teilzunehmen. Die Coronaregeln wurden dabei natürlich auch beachtet. Die Klassen bekamen einen bestimmten Zeitraum, in denen sie ihr Kreuz setzen konnten, damit die Klassen sich nicht mischen und die Abstände eingehalten werden konnten.

Im Wahllokal selbst standen zwei Wahlkabinen bereit und jedem Schüler wurde ein Stimmzettel ausgehändigt. Nachdem die Schüler in Ruhe gewählt haben gaben sie ihren Stimmzettel an der stets bewachten Wahlurne ab und verließen das Wahllokal durch einen abgetrennten Ausgang. Nachdem insgesamt zehn Klassen abgestimmt hatten, wurden die Stimmen von den Wahlhelfern aus der Klasse 10aM fleißig ausgezählt und ordentlich dokumentiert und protokolliert.

Bei der Auszählung der Stimmen konnte die CSU 28,0 Prozent die meisten Stimmen erzielen, gefolgt von SPD mit 21,7 Prozent der Stimmen.

*Seit 1999 wird die Juniorwahl als „best-practice-Projekt“ zur politischen Bildung bundesweit zu Landtagswahlen, Bundestagswahlen und Europawahlen durchgeführt. Seither haben sich schon mehr als 3 Millionen Jugendliche beteiligt, wodurch die Juniorwahl zu den größten Schulprojekten in Deutschland zählt.

Mittelschule Großostheim
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!