Osterstandkonzert Musikverein 1924 Kleinwallstadt e.V.

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Markt Kleinwallstadt

Kleinwallstadt
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Osterstandkonzert
Foto: markt_kleinwallstadt
Nach zweijähriger Corona-Zwangspause hat der Musikverein 1924 Kleinwallstadt e.V. in diesem Jahr wieder zu seinem alljährlichen Osterstandkonzert am Römer eingeladen. Dieses Konzert hat eine lange Tradition, da der Vereinschronik zu entnehmen ist, dass der damalige Musik- und Gesangverein „Frohsinn“...
Nach zweijähriger Corona-Zwangspause hat der Musikverein 1924 Kleinwallstadt e.V. in diesem Jahr wieder zu seinem alljährlichen Osterstandkonzert am Römer eingeladen. Dieses Konzert hat eine lange Tradition, da der Vereinschronik zu entnehmen ist, dass der damalige Musik- und Gesangverein „Frohsinn“ Kleinwallstadt bereits im Jahr 1926 erstmals zum Osterstandkonzert eingeladen hat. Nach dem Gottesdienst überbrachte unsere Blaskapelle den Zuhörern musikalische Ostergrüße. Unter der Leitung des neuen Dirigenten, Veit Langeheine, der in überzeugender Weise sein Konzertdebut in Kleinwallstadt feierte, präsentierten die Musikerinnen und Musiker einen bunten Melodienreigen, der mit dem Marsch „Gruß an Eger“ eröffnet wurde. Unter dem Titel „Brasil Tropical“ war im Anschluss ein Medley bekannter, südländischer Rhythmen zu hören. Die weltbekannten Melodien von Ernst Mosch und seinen Egerländer Musikanten begeistern auch heute noch die Musikfreunde, was bei der Polka „Sterne der Heimat“ eindrucksvoll zu hören war. Schwungvoll ging es weiter mit einem Evergreen der legendären Beatles und dem Titel „Can`t buy me Love“.
Mit dem Traditionsmarsch „Mir sein die Kaiserjager“ endete ein gelungenes Standkonzert, das mit langanhaltendem Applaus der Zuhörer honoriert wurde.
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!