Mittwoch, 08.12.2021

Auf die Vielfalt kommt es an

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Maria-Ward-Schule

Aschaffenburg
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Legler20an20der20MWS
Foto: maria-ward-schule
Landrat Alexander Legler besucht die Maria-Ward-Schule Wir benötigen ein vielfältiges Angebot in den Schulen und müssen neue Methoden mit alten verbinden – so die Aussage von Landrat Alexander Legler, der sich Zeit nahm, um die MWS kennen zu lernen...
Landrat Alexander Legler besucht die Maria-Ward-Schule
Wir benötigen ein vielfältiges Angebot in den Schulen und müssen neue Methoden mit alten verbinden – so die Aussage von Landrat Alexander Legler, der sich Zeit nahm, um die MWS kennen zu lernen. Auch zwei Vertreterinnen der SMV nahmen an der ungezwungenen Gesprächsrunde teil und stellten überzeugend dar, was den besonderen Reiz dieser Schule ausmacht. Es ist das Eingehen auf die Individualität der Mädchen und die Erfahrung von Geborgenheit. Zum Thema Digitalisierung konnten die Schulleitungen darstellen, dass Vieles schon erreicht sei und das neue Medienkonzept in die richtige Richtung weise.
Erstaunt zeigt sich Legler ob der Tatsache, dass über 50% der MWS-Schülerinnen aus dem Landkreis Aschaffenburg kommen und die Schule somit einen großen Einzugsbereich hat. Dies erfordere eine gute Kooperation von Stadt und Land und zeige, dass das Konzept der Mädchenbildung von einer großen Zielgruppe angenommen werde. Die Schülerinnen nehmen mitunter lange Schulwege und damit verbunden ein zeitiges morgendliches Aufbrechen in Kauf, was Legler als weiteren Beleg für die hohe Akzeptanz der Schule sah.
Vertreter der Stiftung wiesen auf die anstehenden baulichen Veränderungen der Schule hin und die damit verbundenen Herausforderungen. Bereits angelaufen sei die Sanierung der alten Aula, weitere Maßnahmen seien bereits ausgeschrieben.
Ein Gang durch das Schulhaus ermöglichte einen aufschlussreichen Einblick in das bunte Leben an der Maria-Ward-Schule.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!